Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Vom Nebelfleck zum Menschen - 4 Bände

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Eine gemeinverständliche Entwicklungsgeschichte des Naturganzen nach den neuesten Forschungsergebnissen
4 Bände (Band 1-3 und Fortsetzung)

farbige, montierte Deckelbilder nach Aquarellen

erschienen 1908-11 (Band 1 und Ergänzungsband in 2. Auflage, der Rest in Erstausgabe)

  • Band 1: Die Geschichte der Erde - Eine gemeinverständliche Astronomie und Geologie / 600 Seiten mit 112 Textbildern, 42 Kunstdrucktafeln und 4 geolog. Profiltafeln
  • Band 2: Das Leben der Erde / 618 Seiten mit 380 Textbildern, 21 Vollbildern
  • Band 3: Die Geschichte des Lebens der Erde / 550 Seiten mit 424 Bildern im Text und 18 Bildtafeln 
  • Ergänzungsband: Der Mensch zur Eiszeit in Europa und seine Kulturentwicklung bis zum Ende der Steinzeit / 920 Seiten mit 535 Bildern, 22 Kunstdrucktafeln und 2 Karten 

"Mit diesem dritten Bande ist die unter dem Gesamttitel: Vom Nebelfleck zum Menschen erschienene gemeinverständliche Entwicklungsgeschichte des Naturganzen nach dem neuesten Stande der Forschung zu Ende geführt. An ihn schließt sich dann als vierter und letzter Band daß schon früher erschienene Werk: Der Mensch zur Eiszeit in Europa und seine Kulturentwicklung bis zum Ende der Steinzeit als Krönung des Ganzen unmittelbar an. Ich habe in diesem dritten Bande versucht, auf streng wissenschaftlicher Grundlage die Geschichte des Lebens der Erde nach den auf uns gekommenen unzweideutigen Beweisen in Gestalt von Versteinerungen für jedermann, der die nötige Vorkenntnis durch das Lesen der beiden ersten, einführenden Bände sich erworben hat, zu entwickeln. Dabei habe ich mich auf das allernotwendigste Maß von Namen vorweltlicher Lebewesen beschränkt, da die sonst übliche Aufzählung derselben den an daß Studium der Erdgeschichte herantretenden Laien nur verwirrt und vom weiteren Eindringen in die sonft so überaus interessante Materie abhält. Damit solches vermieden werde, habe ich überall nur die wichtigsten, grundlegenden Tatsachen angeführt und die Geschichte der Pflanzen- und Tierentwicklung in übersichtlicher Weise zusammenhängend dargestellt, wobei alle unwesentlichen Einzelheiten, die daß klare Bild nur getrübt hätten, weggelassen wurden. Um aber die toten Versteinerungen als die wichtigsten Dokumente der Erdgeschichte zum Leben zu erwecken, mußten sie in Gedanken mit den sie einst aufbauenden und in ihnen lebenden Leibern erfüllt werden; dadurch erst vermögen sie greifbar vor uns aufzuerstehen und deutlich vernehmlich zu uns von ihrem einstigen Leben zu erzählen. So wurde, nachdem im zweiten Bande die allgemeinen Bedingungen und Erscheinungen des Lebens zur Besprechung gelangten, in diesem dritten zur Paläontologie auch die Zoologie, Embryologie und vergleichende Anatomie, soweit sie zum besseren Verständnisse der einstigen Lebewelt unserer Erde durchaus nötig waren, herangezogen. Diese in allen biesher veröffentlichten populären und wissenschaftlichen Entwicklungsgeschichten der Lebewesen unseres Planeten fehlende, aber durchaus nötige Grundlage kann erst das Studium der ausgestorbenen Tier- und Pflanzenwelt zu einem ersprießlichen gestalten und dem Leser daß volle Verständnis des einst Gewesenen und nun für immer Verschwundenen erschließen. Möge dieses Buch dieselbe freundliche Aufnahme wie seine Vorgänger finden und die Naturerkenntnis in den weitesten Kreisen des Volkes fördern ..."

  • Wie das Weltbild entstand
  • Die Sternenwelt
  • Unser Sonnensystem
  • Die Erde und der Mond
  • Kometen und Meteore
  • Die Erstarrungsgesteine der Erde
  • Der Vulkanismus
  • Die Schichtgesteine
  • Die Gebirgsbildung
  • Wasser und Land
  • Der Kreislauf des Wassers
  • Die Verwitterung der Erdoberfläche
  • Die Abtragung des Festlandes
  • Das Leben und seine Entstehung
  • Die Entfaltung des Lebens
  • Die Erscheinungen des Lebens
  • Die Funktionen des Lebens
  • Die Entwicklung des Lebens
  • Die Ausbildung der Tiere
  • Die Ausbildung der Pflanzen
  • Daz Ende des Lebens
  • Der Schutz des Lebens
  • Die Abstammungslehre
  • Über Symbiose
  • Vergesellschaftungen von Tieren und Pflanzen
  • Pflanzengenossenschaften
  • Das Schmarotzertum
  • Einführung in die Paläontologie
  • Die ältesten fossilführenden Ablagerungen
  • Die frühpaläozoische Organismenwelt
  • Die Tierentwicklung während der Silurzeit
  • Die Entfaltung der höchsten Weichtiere
  • Die ersten Besiedler des Festlandes
  • Das Aufkommen der Wirbeltiere
  • Die Devon- und Kohlenformation
  • Das Zeitalter der Amphibien
  • Die Triasformation
  • Die Juraformation
  • Die Kreideformation
  • Die Tertiärformation
  • Das Pleistocän
  • Der Mensch zur Tertiärzeit
  • Die Eiszeit und ihre geologischen Wirkungen
  • Der Mensch während der ersten Zwischeneiszeiten
  • Der Mensch der letzten Zwischeneiszeit
  • Der Mensch der frühen Nacheiszeit
  • Die Übergangsperiode von der älteren zur jüngeren Steinzeit
  • Die jüngere Steinzeit und ihre materiellen Kulturerwerbungen
  • Die Germanen als Träger der megalithischen Kultur
  • Die Entwicklung der geistigen Kultur am Ende der Steinzeit
  • Steinzeitmenschen der Gegenwart
  • Niederschläge aus alter Zeit in Sitten und Anschauungen der geschichtlichen Europäer
  • Namen- und Sachregister

Erhaltungszustand

noch guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einbände teils etwas verschmutzt und mehr oder weniger stockfleckig - Seitenschnitt teils geringfügig fleckig - Seiten überwiegend sauber und ordentlich - im Band 2 Seiten selten gering fleckig - Band 3 untere Ecken teils leicht gestaucht, Papier teils leicht gebräunt - aus Raucherhaushalt, keine Verfärbungen, aber etwas Geruch