Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Robert Blum und seine Zeit

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

möglicherweise nachgebunden

einer der bedeutendsten Führer der deutschen Sozialdemokratie - Wilhelm Liebknecht (1826-1900) - der 1869 gemeinsam mit August Bebel die Sozialdemokratische Arbeiterpartei gründete - schreibt hier eine biografische Studie über einen anderen, ebenso bedeutenden Vorkämpfer für die heutige Demokratie - Robert Blum: "demokratischer Politiker, geb. 10. 11. 1807 Köln, ermordet 9. 11. 1848 Wien, Führer der radikalen Opposition in Sachsen, 1848 Vizepräsident des Vorparlaments, Abgeordneter der Stadt Zwickau und Führer der Linken in der Frankfurter Nationalversammlung, übergab im Oktober 1848 den Wiener Revolutionären eine Adresse und beteiligte sich mutig am Aufstand. Nach der Eroberung Wiens wurde er durch die Truppen der Konterrevolution, trotz seiner Immunität als Abgeordneter, standrechtlich erschossen. B. war ein Märtyrer der deutschen Revolution." (Lexikon 1961 Bibliogr. Institut)

Buch enthält:

  • Vorwort von W. Liebknecht
  • Robert Blum - Eine biographische Skizze - von W. Liebknecht
  • Blum und die deutschkatholische Bewegung - von W. Liebknecht
  • Weidig's Tod - von Robert Blum (Abhandlung Blum's für die "Vaterlandsblätter" - von Liebknecht wiederveröffentlicht, da Pfarrer Weidig's Mutter eine geborene Liebknecht war und dieser 1837 im Gefängnis Selbstmord begeht - Liebknecht und Blum vermuten einen Justizmord)
  • Robert Blum - Eine biographische Skizze - von W. Liebknecht - 2. Teil: 1848
    • Die Februarrevolution in Frankreich
    • Frankreich ist Republik
    • Aus Blum's letzten Lebenstagen

die Niederschlagung der Revolution von 1848 führte zur Restauration der Monarchien in Europa und letztendlich in den ersten Weltkrieg, welcher das Ränkespiel der Monarchen in Europa auf grausame Weise beendete

Erhaltungszustand

noch guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einband teils etwas beschabt - Vorsatzseite oben etwas beschädigt und mit aufgeklebter Lese-Ordnung - Seiten sauber und ordentlich - Papier etwas altersgebräunt