Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Mit Moritz von Schwindt ins Märchenland

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Ein Buch für die Jugend und ihre Freunde

"Dieses Buch sei ein Beitrag zu dem neuzeitlichen Bestreben, der Jugend die Kunst näherzubringen. Die Texte, welche zu den Bildern neu hinzu erfunden wurden, sind nicht Zelbstzweck. Sie wollen vielmehr, eine trockene Beschreibung vermeidend, das Bild erklären. Vor allem aber wollen sie die Stimmung aus dem Bilde herausheben, und die ist bei Schwind ja meist eine Märchenstimmung. Auf den Stoff kommt es dabei so wenig an, als etwa auf die Benennung des Bildes; es gibt dafür eine Menge von Möglichkeiten für jedes Gemälde. Hauptsache ist, daß ein Streiflicht auf den Ideengehalt, auf die innere Wahrheit des Dargestellten geworfen werde; denn mit einer absoluten Wahrheit haben wir’s hier ja nicht zu tun.

Wenn die Jugend nicht gleich den ganzen Sinn aller Bilder und Texte voll erfaßt, so schadet das nicht. Sie wird zum Denken, Sehen, Fragen und Suchen angeregt und wächst in das Verständnis hinein. Soll dies Buch doch nicht nur für heute und morgen sein, sondern ihr lieb bleiben fürs ganze Leben.

Die Grimmschen Volksmärchen, die zu einigen Bildern gehören, habe ich nicht hinzugesetzt, da sie ja bekannt oder doch leicht zugänglich sind.

Das Gedicht Mörikes, ,,Erzengel Michaels Feder'', glaubte ich in Prosa wiedergeben zu müssen, weil die Sprache dieser Dichtung für die Jugend allzusehr der Erklärung bedarf. Texte anderer Verfasser, zu denen Schwind Bilder schuf oder die der Stimmung eines Bildes besonders entsprachen, sind in das Buch hinübergenommen."

  • Moritz von Schwind, der Märchenmaler
  • Das Glück
  • Rübezahl
  • Von der Gerechtigkeit Gottes
  • Die Morgenstunde
  • Hansel auf der Kanzel. Eine Kinderpredigt
  • Das Märchen von Walter und dem goldhaarigen Königstöchterlein
  • Der gestiefelte Kater (nur Illustration)
  • Der Herr Nachbar. Volkslied
  • Hans, der Träumer
  • Das bucklig Männlein. Volkslied
  • Das Rosenwunder
  • Die Waldmühle. Volkslied
  • Vom Aschenbrödel
  • Schnecken
  • Erzengel Michaels Feder. (Nach Mörikes Gedicht)
  • Herr Winter
  • Abzählreim
  • Der Bauer und sein Sohn. Von Mörike
  • Das Straßburger Münster und sein Erbauer
  • Der Erlkönig. Von Goethe
  • Der Heiltrank
  • Das Habermus
  • Erinnerung

Erhaltungszustand

guter Zustand, Gebrauchs- und Alterungsspuren: Einbandecken gering abgenutzt - Einband teils etwas beschabt, oben mit kleinen Flecken und Leinen an Ecken und Kanten teils gering durchgescheuert - im Vorsatz 4 und im hinteren Vorsatz 2 Flecken, an denen ein ehemals eingeklebtes Etwas die Oberfläche zerstört hat (siehe Bild) - Titel mit 2 Nummern und altem Bibliotheksstempel, weitere Stempel jeweils auf den Rückseiten der Bildtafeln - eine Bildtafel lose und an den senkrechten Kanten teils beschädigt (aber alles komplett) - Seiten sauber und ordentlich