Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

O quae mutatio rerum ! Reminiscenzen eines alten Jenensers 1890

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

"O jerum, jerum, jerum !
O quae mutatio rerum !

So pflegte mein alter Freund, der Amtsgerichtsrath Börner, zu seufzen, wenn er vergangener Zeiten, absonderlich seiner fröhlich durchlebten Studienzeit in Jena gedachte und dabei Vergleiche anstellte zwischen Sonst und Jetzt.

Und zu solchen Rückblicken war das kleine, nur einige Tausend Einwohner zählende Landstädtchen N. N., welches ihm und mir zum Wohnsitze diente, ganz besonders angethan.

Floß doch in diesem vom Weltverkehr weit abgelegenen Nestchen jeder Tag so melancholisch und langweilig, wie sein Vorgänger dahin; kein Wunder also, daß nach Behandlung der politischen Tagesfragen in der kleinen, die Honoratioren des Ortes umfassenden Stammtischgesellschaft, die sich an jedem Abende im Gasthofe 'Zum rothen Igel' zu versammeln pflegte, immer und immer wieder Erinnerungen an entschwundene schönere Zeiten wachgerufen wurden.

Da war es nun ganz besonders mein alter Freund, der mit seinen lustigen Studentengeschichten, wie er sie dem Kreise seiner Zuhörer zum Besten gab, regelmäßig den Vogel abschoß. Wie verstand er es aber auch, diese Geschichten, welche er alle selbst mit erlebt, ja die zum Theil ihn selbst zum Helden hatten, zum Vortrag zu bringen; wie vermochte er den Zeitraum von mehreren Decennien, welche seitdem ins Meer der Ewigkeit geflossen, im Geiste zu überspringen und sich so ganz zurückzuversetzen in die goldene Zeit des akademischen Lebens und mitten hinein in das frische fröhliche Studententreiben des classischen Jena ...

Wenn ich nun eine Reihe jener heiteren Erlebnisse meines Freundes ... wenn ich diese Geschichten, indem ich sie meinen Freund selbst erzählen lasse, im Nachstehenden veröffentliche, so leitet mich dabei der Gedanke ..."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einbandecken gering abgenutzt - untere Einbandecken gering gestaucht - Seiten überwiegend sauber und ordentlich