Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Hitzdraht- und Hitzfilmanemometrie

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

aus der Reihe: Messtechnik
Herausgeber: Prof. Dr.-Ing. Harry Trumpold & Prof. Dr.-Ing. Eugen-Georg Woschni

"Die Hitzdraht- bzw. Hitzfilmanemometrie nimmt unter den zahlreichen Geschwindigkeitsmeßverfahren der experimentellen Strömungsmechanik eine besondere Stellung ein. Diese Rolle in der Strömungsmeßtechnik ergibt sich daraus, daß Hitzdraht- und Hitzfilmanemometer die Anforderungen hinsichtlich des räumlichen, des zeitlichen sowie des Amplitudenauflösungsvermögens, die mit der Ausmessung insbesondere von instationären Strömungsvorgängen verbunden sind, vergleichsweise sehr gut erfüllen. Der gegenwärtig bereits umfangreiche Anwenderkreis dieser Meßtechnik wird sich zweifellos noch erheblich vergrößern, da auf zahlreichen Gebieten von Naturwissenschaft und Technik. in die die Strömungsmechanik hineingreift, mehr und mehr die instationären Prozesse in den Vordergrund der Forschung rücken. 

Mit der vorliegenden Arbeit wird versucht, eine systematische Darstellung der Grundlagen für den Aufbau und den Einsatz von Anemometerschaltungen sowie für die Auswertung der Meßergebnisse zu geben. Dabei wird berücksichtigt, daß diese Meßtechnik vom Anwender neben viel Sorgfalt und Geschicklichkeit vor allem die Kenntnis zahlreicher spezieller Zusammenhänge erfordert. Zur Klärung der Probleme werden Erkenntnisse verschiedenartiger Wissenschaftsgebiete benötigt, die teilweise dem Nichtelektroniker nur wenig geläufig sind (z.B. Informationstheorie, Regelungstechnik, Systemtheorie, Schaltungstechnik). Jedoch sind zum Verständnis der Ableitungen nur solche mathematischen und physikalischen Kenntnisse erforderlich, die zum Grundlagenwissen des Ingenieurs zählen.

Im Ergebnis einer jahrzehntelangen Entwicklung der Hitzdraht- und Hitzfilmanemometrie liegt heute bereits eine solche Fülle von Veröffentlichungen vor, die für den Praktiker nur noch schwer überschaubar ist. Die meisten Arbeiten befassen sich jeweils mit speziellen Aspekten. Es gibt nur sehr wenige Arbeiten, die eine Zusammenfassung über größere Ausschnitte aus dem Gebiet dieser Meßtechnik darstellen. Eine Zusammenfassung, die in Form eines Handbuches das Gesamtgebiet der Hitzdraht- und Hitzfilmanemometrie beinhaltet, fehlt bisher in der Literatur. Für den Anwender ergibt sich daraus bislang ein mühseliger und zeitaufwendiger Einarbeitungsweg. Der Verfasser hofft, mit diesem Buch eine Arbeitsunterlage geschaffen zu haben, die diesen Weg erleichtern hilft."

Erhaltungszustand

guter bis sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Rücken mit Aufkleberrest - Titelrückseite mit 2 ungültigen Stempeln - Seiten sauber und ordentlich