Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Meßgeräte für gebirgsmechanische Untersuchungen unter Tage

weitere Bilder:
59,00 Euro inkl. 7 % USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Abhandlungen der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Klasse für Bergbau, Hüttenwesen und Montangeologie, Jahrgang 1967, Nr. 3

lose-Blatt-Sammlung im Original Ordner, ein Teil liegt lose in einer Flügelmappe bei, da für diese Seiten kein Platz mehr war in den Halterungen

Leinen-Ordner im Original Pappkarton

in deutscher + englischer + französischer + russischer Sprache

"Innerhalb der Bergbauwissenschaften hat sich die Gebirgsmechanik zu einem Wissenszweig entwickelt, der heute eine grundlegende Voraussetzung für einen sicheren und erfolgreichen Abbaubetrieb ist. Darüber hinaus hat die Gebirgsdruckwissenschaft wesentlichen Einfluß auf verwandte Gebiete, wie den Tunnel- und Talsperrenbau. Mit ihrer Bedeutung wuchs aber auch die Notwendigkeit der internationalen Zusammenarbeit. Im Internationalen Büro für Gebirgsmechanik bei der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin haben sich führende Vertreter der Gebirgsmechanik zusammengefunden, die diesem Gedanken Leben und Inhalt gaben.

In den vier Arbeitsgruppen:

  • ,,Begriffsbestimmungen" (I),
  • ,,Gerätetechnik für Untertagemessungen" (II),
  • ,,Festigkeitsuntersuchungen" (III) und
  • ,,Analytische Gebirgsmechanik" (IV)

des Internationalen Büros für Gebirgsmechanik bietet sich die Gelegenheit, spezielle Probleme in engerem Kreise zu behandeln, während auf den jährlich stattfindenden Ländertreffen Generalthemen eine eingehende Behandlung erfahren.

1961 erstattete die Arbeitsgruppe II ,,Gerätetechnik für Untertagemessungen" ihren ersten Bericht vor den Teilnehmern des 3. Ländertreffens des Internationalen Büros für Gebirgsmechanik. Dabei wurde die Anregung gegeben, eine Inventur der vorhandenen Meßgeräte und Meßmethoden vorzunehmen. Dieser Vorschlag War nicht zuletzt aus der Tatsache entstanden, daß in verschiedenen Ländern zur Messung von gleichen Erscheinungen unterschiedliche Meßgeräte verwendet werden, bei der Veröffentlichung der Meßergebnisse aber selten ein Hinweis auf die Eigenarten der verwendeten Meßgeräte erfolgt. Damit müssen sich zwangsläufig Schwierigkeiten bei der Deutung der Meßergebnisse einstellen.

Um dieser Schwierigkeiten Herr zu werden, setzte sich die Arbeitsgruppe II ,,Gerätetechnik für Untertagemessungen" des Internationalen Büros für Gebirgsmechanik u. a. das Ziel, eine systematische Sammlung und Sichtung der für gebirgsmechanische Untertagemessungen eingesetzten Meßgeräte vorzunehmen und die Ergebnisse dieser Arbeit — getreu den Richtlinien des Internationalen Büros für Gebirgsmechanik bei der Deutschen Akademie der Wissen- schaften zu Berlin — nicht nur den Mitgliedern und Mitarbeitern des Internationalen Büros für Gebirgsmechanik und seiner Arbeitsgruppen zugänglich zu machen, sondern allen Geo-Wissenschaftlern.

Mit der vorliegenden Veröffentlichung legt die Arbeitsgruppe II das Ergebnis ihrer Arbeit vor. Es wäre vermessen, die Erwartung zu hegen, daß dieser Katalog alle Geräte enthielte, die in der gebirgsmechanischen Forschung und Praxis eingesetzt sind. So ist die Sammlung von vornherein Geräten vorbehalten gewesen, die unter Tage verwendet werden. Weiterhin mußte die Sammlung auf Geräte beschränkt bleiben, die in längeren Meßreihen ihre grundsätzliche Eignung für solche schwierigen Einsatzverhältnisse nachgewiesen haben, wie sie anerkanntermaßen unter Tage herrschen. Und schließlich muß auch darauf hingewiesen werden, daß trotz der intensiven Bemühungen der Arbeitsgruppe manche Institute und Einrichtungen, die Meßgeräte für gebirgsmechanische Untersuchungen unter Tage entwickelt oder gebaut haben, nicht bereit waren, ihre Unterlagen für eine Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen. So muß dieser Katalog naturgemäß Lücken aufweisen.

Trotz dieser erwähnten Einschränkungen sind wir sicher, daß dieser Meßgerätekatalog ein wertvolles Arbeitsmittel in der Hand von Bergleuten, Markscheidern, Gebirgs—, Fels- und Bodenmechanikern sein wird. Sie werden in vielen Fällen bei der Auswahl von Meßgeräten für besondere Meßzwecke von vornherein eine klare Entscheidung über das dafür zweckmäßigste Gerät treffen können ..."

  • Spannungsmessungen
    • Entspannungsmethoden
    • Vergleichsmethoden
  • Belastungsmessungen
    • Gebirgsreaktion
    • Ausbaureaktion
  • Verformungsmessungen
    • Bohrlochverformungen
    • Oberflächenverformungen
  • Verschiebungsmessungen
    • Lineare Messungen
    • Winkelmessungen
  • Schwingungsmessungen
  • Messungen von Gesteinskonstanten
  • Andere Messungen
  • Hilfsgeräte

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren