Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Neue Bergbautechnik Konvolut aus Jahrgang 1973 (8 Hefte)

  • Verlag: VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie, Leipzig
  • Erstausgabe 1973
  • je ca. 80 Seiten mit einigen Bildern, Diagrammen und Skizzen
  • Format / Größe: je ca. A4
  • Bindung / Material: Softcover
  • Sprache: de
50,00 Euro inkl. 7 % USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Neue Bergbautechnik

Konvolut aus Jahrgang 1973 (8 Hefte)

Wissenschaftliche Zeitschrift für Bergbau, Geowissenschaften und Aufbereitung

es sind die Hefte 1, 3-5, 7, 8, 11, 12

(vom Bild nicht irritieren lassen, die Hefte haben die gleichen Coverbilder teils mehrfach)

einige Inhaltsbeispiele:

  • Siebold, K.: Stand und Entwicklung der Mechanisierung im Erdbau der DDR unter besonderer Berücksichtigung der Massenbewegung in der Braunkohlenindustrie
  • Näser, K.: Teilautomatisierung der Ausführung und Verarbeitung von Tachymetermessungen
    • Es werden die Möglichkeiten der Automatisierung in den Teilprozessen Erfassung, Umformung und Ausgabe geodätischer Informationen und der Verbindung dieser Teilprozesse diskutiert. Ein Technologiemodell zur teilautomatisierten Verarbeitung bis zur Kartierung mit Möglichkeiten zur Ausgabe digitaler Modelle wird beschrieben.
  • Hennig, G. / Caldonazzi, O. / Luckner, L. / Kaden, St.: Hydraulische Berechnung und Optimierung von Randgalerien an Tagebauen im nichtstationären Betriebszustand
    • Es wird dargestellt, wie unter modernen Gesichtspunkten die hydraulische Berechnung und Optimierung von Randriegeln an Tagebauen im nichtstationären Betriebszustand abläuft. Umfassender als bisher finden entwässerungstechnologische Fragen Berücksichtigung.
  • Fischer, M. Caldonazzi, O. / Zwingmann, A.: Rationalisierung und Automatisierung in der Entwässerung
    • Der Beitrag informiert über die neuesten Ergebnisse bei der Anwendung von EDV und Fernwirktechnik in der Tagebauvorfeldentwässerung. Allgemein ergibt sich, daß eine Vollautomatik für die Filterbrunnenentwässerung zu aufwendig ist. Es wird über- die Erfahrungen mit den in der Praxis eingesetzten Fernwirksystemen für die Meßwertübertragung durch Kabel-Variante und Funk-Variante berichtet.
  • Unger, S.: Einsatz der Sprengtechnik in Braunkohlentagebauen zur Beherrschung bestimmter Winterprobleme
    • Ausgehend von den Winteranalysen der Jahre 1962/63 und 1963/64 wird die zur Zeit vertretbare Anwendungsgrenze der Sprengtechnik betrachtet. Schwerpunkt bildet die Schaffung einer einheitlichen Drehbohrgeräteausrüstung im Industriezweig. Abschließend werden sprengtechnische Details sowie ein Versuchsprogramm für den Industriezweig zur Diskussion gestellt.
  • Scheibe, U.: Einsatzerfahrungen mit Strahltriebwerken zur Beherrschung von Winterschwierigkeiten in Braunkohlentagebauen
    • Zur Beherrschung von Winterschwierigkeiten in Braunkohlentagebauen insbesondere beim Massentransport werden die Erfahrungen mit Strahltriebwerken zur Freihaltung der Weichen und Fahrtrassen, zur Reinigung von Kohle- und Abraumwagen sowie zur Schneeräumung und zur Bandreinigung dargelegt. Der Aufbau und die Wirkungsweise der Anlagen werden beschrieben.
  • Vlček, J.: Laserstereophotogrammetrie
  • Marcinkiewicz, A.: Das automatisierte Steinkohlenbergwerk „Jan"
    • Der Beitrag befaßt sich mit Konzentrations- und Automatisierungsbestrebungen im Steinkohlenbergbau der Volksrepublik Polen. Der Verfasser schildert die Probleme und Ergebnisse dieser Bestrebungen, die sich für die Entwicklung der Grube „Jan" ergaben, und die sich auf alle Gebiete der bergbaulichen Produktionsvorbereitung und -durchführung erstrecken. Den Darlegungen zur Stratigraphie der Lagerstätte und zur Technologie unter dem Aspekt der automatisierten Datenverarbeitung folgen technisch-ökonomische Ergebnisse und Schlußfolgerungen.
  • u. v. a.

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren: ehemalige Bibliotheksexemplare mit Aufkleber und Stempel auf der Vorderseite und Blindenschrift - Aufkleber hinten im Deckel - Seiten überwiegend sauber und ordentlich - selten kleine Blessuren an Kanten und Ecken - Rückseite mit Abo-Stempel - Umschläge teils etwas beschabt und gering verschmutzt - Rücken teils etwas aufgerissen