Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Sozialistische Landesverteidigung

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Aus Reden und Aufsätzen von Armeegeneral Heinz Hoffmann (Minister für Nationale Verteidigung der DDR)
5 Bände komplett
Erstausgaben 1971 bis 1983

  1. Band : 1963 bis Februar 1970
  2. Band : 1963 bis Februar 1970 - Teil 2
  3. Band : 1970 bis Februar 1974
  4. Band : 1974 bis Juni 1978
  5. Band : Juni 1978 bis Mai 1982

eine Dokumentation des Militärwesens der DDR, ihres Selbstverständnisses im Wandel & im Kontext zur Weltgeschichte

Vorwort zu Band 1:

"Der vorliegende Sammelband erscheint aus Anlaß des 15. Jahrestages der Nationalen Volksarmee. Er ist den jungen Bürgern unserer Republik gewidmet, die in den vergangenen anderthalb Jahrzehnten ihren Ehrendienst zur Verteidigung des sozialistischen Vaterlandes geleistet haben.

Die Auswahl beginnt zeitlich mit dem VI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, der führenden Kraft unserer Gesellschaft, unseres Staates und seiner bewaffneten Organe. Es sind vor allem solche Reden, Vorträge und Artikel enthalten, in denen die grundlegenden Beschlüsse der SED und der Regierung der DDR zur Militärpolitik unseres sozialistischen Staates erläutert wurden. Im wesentlichen handelt es sich dabei um Darstellungen bzw. Kommentare zu den historischen Dokumenten des VI. und VII. Parteitages, zu Materialien der Tagungen des Zentralkomitees, der Volkskammer, des Staatsrates, des Ministerrates und des Nationalen Verteidigungsrates. Die Reden und Artikel vermitteln die jeweiligen prinzipiellen Einschätzungen der militärpolitischen Lage, die von den Repräsentanten der Partei- und der Staatsführung, namentlich vom Ersten Sekretär des Zentralkomitees und Vorsitzenden des Staatsrates sowie des Nationalen Verteidigungsrates, Genossen Walter Ulbricht, und insbesondere auf den Konferenzen der internationalen kommunistischen und Arbeiterbewegung sowie auf den Tagungen des Politischen Beratenden Ausschusses der Staaten des Warschauer Vertrages gegeben wurden.

In vielen Reden und Artikeln werden Erkenntnisse der sowjetischen Militärwissenschaft auf unsere Bedingungen angewandt und ausgehend von der sozialistischen Militärdoktrin Schlußfolgerungen gezogen, die sich aus Problemen des modernen Krieges sowohl für die Strategie als auch für die politische Erziehung und die Gefechtsausbildung der Truppen, für die Heran- und Weiterbildung der Kader, für Führung, Organisation und Ausrüstung moderner sozialistischer Streitkräfte ergeben.

Manches an diesen Reden und Artikeln ist naturgemäß in unserer rasch voranschreitenden Zeit nur noch von historischem Interesse, etliche Probleme sind tatsächlich schon Geschichte. Die Manuskripte sind unter anderem auch aus diesem Grunde fast generell gekürzt und redaktionell überarbeitet worden.

Viele im Sammelband enthaltenen Beiträge, insbesondere die Referate auf Kommandeurstagungen und Konferenzen, sind Ergebnisse kollektiver Arbeit und schöpferischer Diskussion zahlreicher Offiziere, Generale und Admirale der Nationalen Volksarmee. Ihnen allen, besonders Generaloberst Heinz Keßler und Admiral Waldemar Verner, sei an dieser Stelle nochmals Dank gesagt.

Mit dem Buch soll nachgewiesen werden, welche weitsichtige und prinzipienfeste Militärpolitik das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik zum Schutz des Sozialismus und für die europäische Sicherheit entwickelt haben. Mit ihm soll dokumentiert werden, daß die untrennbare deutschsowjetische Freundschaft, die unverbrüchliche Waffenbrüderschaft der Nationalen Volksarmee mit der ruhmreichen Sowjetarmee und den anderen verbündeten Streitkräften Grundlage und Kraftquell des zuverlässigen Schutzes der sozialistischen Errungenschaften sind. Der Sammelband soll all jene, die im System der sozialistischen Landesverteidigung wirken, bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit auf militärpolitischem Gebiet und vor allem bei der sozialistischen Wehrerziehung unserer Jugend unterstützen.

Möge diese Auswahl dazu beitragen, das Verständnis und die Achtung zu vertiefen, die unsere Werktätigen und unsere Waffenbrüder der Nationalen Volksarmee und den anderen bewaffneten Organen entgegenbringen. Möge der Band verdeutlichen, wie sich unsere Armee als Kernstück der sozialistischen Landesverteidigung unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entwickelt hat, vor welchen Problemen sie stand und wie diese dank den Anstrengungen, dank dem harten und oftmals aufopferungsvollen Ringen aller Armeeangehörigen gemeistert wurden."

Erhaltungszustand

guter bis sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Seitenschnitt etwas altersgebräunt - Seiten überwiegend sauber und ordentlich - 7-10 Seiten mit gelben Markierungen - Einbände, vor allem am Rücken leicht verschmutzt