Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Geographischer Anzeiger - Blätter für den geographischen Unterricht

weitere Bilder:
33.00 Euro inkl. 5% USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Geographischer Anzeiger

Blätter für den geographischen Unterricht

Zeitschrift des Verbandes deutscher Schulgeographen, 30. Jahrgang

  • Aufsätze und Kleine Mitteilungen
  • BIEL, Dr. Erwin, Meteorol. Observatorium, Breslau-Krietern: Das Klima Dalmatiens
  • BITTERLING, Stud.-Rat Dr. Richard, Berlin: Carl Ritter zum Gedächtnis an seinem 150. Geburtstage 7. August 1929 (m. 4 Abb., s. Tafel 28-30)
  • BLUME, Stud.-Rat Dr, Ernst, Magdeburg: Zum Geleit! (Sonderheft: Der geographische Unterricht in der auslanddeutschen Schule)
  • BRILL, Stud.-Dir. Dr. Otto, Jever i. O.: Theodor Reil †
  • DIERCKE, Kartograph Paul, Braunschweig: Zwei Probleme der Kartenwissenschaft und ihre Beziehungen zu Albrecht Dürer (m. 1 Textskizze u. 6 Abb.)
  • ECKERT, Hochschul-Prof. Dr. Max, Aachen: Karl Peucker. Zur Vollendung seines 70. Lebensjahres (mit 1 Bildnis)
  • ENGELMANN, Stud.-Rat Dr. Gerhard, Plauen i. V.: Die ozeanographische Erforschung des Südatlantischen Ozeans durch die Deutsche Atlantische Expedition auf dem ,,Meteor".
    • Alfred Merz zum Gedächtnis (m. 1 Bildnis u. 20 Abb.)
  • FOX, Stud.-Dir. Dr. Robert, Breslau: Bericht über eine erdkundliche Arbeitsgemeinschaft der Provinz Niederschlesien
  • FRITZSCHE, Stud.-Rat Dr. Richard, Halle a. S.: Heinrich Hertzberg zum 70. Geburtstage (8. März 1929)
  • GÖTZ, OStud.-Rat Dr. Otto, Nürnberg: Christian Kittler
  • HAACK, Prof. Dr. Hermann, Gotha: Anton Becker
    • —: Hermann Wagner †
    • —: Geschäftsbericht des Verbandes deutscher Schulgeographen für die Jahre 1927/28, vorgelegt der Mitgliederversammlung am 20. Mai 1929 in Magdeburg
  • HENKEL, Prof. Dr. Ludwig, Schulpforte Grober Unfug
  • HOLLANDER, Dir. i. R. Bernhard, Riga: Die Erdkunde in den deutschen Schulen Lettlands
  • HOLLSTEIN, Stud.-Rat Rudolf, Gotha: Bericht über die Gothaer Tagung der Landesgruppe Thüringen vom 3. bis 7. April 1929
  • HOREDT, Prof. Hermann, Hermannstadt (Sibiu): Die Lage des erdkundlichen Unterrichts an den vierklassigen städtischen Primar(Volks)schulen und an den Sekundarschulen (Lyzeen und Gymnasien) der Evangelischen Landeskirche A. B. in Rumänien (m. 4 Tabellen)
  • KAISER, OStud.-Rat Dr. Ernst, Hildburghausen: Pflanzengeographische Bilder aus Dalmatien
  • KNIERIEM, Stud.-Rat Dr. Friedrich, Bad Nauheim: Der 23. Deutsche Geographentag in Magdeburg, Pfingsten 1929
    • —: Der Große Daniel
  • KRAUSE, Stud.-Rat Dr. August, Hamburg: Dalmatinische Städte
    • —: Hamburg als Stadtlandschaft im Unterricht der Oberprima (m. 8 Abb. s. Tafel 33-36)
  • LEYDEN, Dr. Friedrich, Berlin: Neapel (m. 1 Stadtplan u. 11 Abb., s. Tafel 40-43) LIEBOLD, Stud.-Rat Anton, Leipzig: Zur Wiedereröffnung des Museums für Länderkunde in Leipzig (m. 2 Abb.) 
  • LITTIG, OStud.-Rat Dr. Friedrich, München: Georg Ammon † 
  • LÜTGENS, Univ.-Prof. Dr. Rudolf, Hamburg: Die Erdkunde auf der 90. Versammlung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte im September 1928 in Hamburg
  • MECKING, Univ.-Prof. Dr. Ludwig, Münster i. W.: Kult und Landschaft in Japan (m. 12 Abb.)
  • MONTZKA, Reg.-Rat Dr. Heinrich, Wien: Der gegenwärtige Zustand des erdkundlichen Unterrichts an österreichischen Mittelschulen
  • MORTENSEN, Univ.-Prof. Dr. Hans, Göttingen: Zinsfuß und Kulturlandschaft in Südchile
  • MURIS, Prof. Dr. Oswald, Hannover: Banses Buch der Länder
  • MUSSO, Schulrat Emil, Reval: Über den Erdkundeunterricht an den deutschen Schulen in Estland
  • OLBRICHT, Akademie-Prof. Dr. Konrad, Breslau: Zeitungsgeographie
  • OVERBECK, Dr. Hermann, Aachen: Die natürlichen Landschaften des Saargebietes (m. 7 Abb. im Text und auf Tafel 31-32)
  • REINHARD, Prof. Dr. Rudolf, Leipzig: Adolf Rohrmann (m. 1 Bildnis)
  • RÖSSEL, Stud.-Rat Dr. Kurt, Altenburg: Zur Neubearbeitung des Fischer-Geistbeek
  • RÜDIGER, Dr. Hermann, Stuttgart: Geographische Nachrichten
  • RUDOLPH, Priv.-Doz. Dr. Martin, Mannheim: Die wirtschaftliche Erschließung der Polarlander
  • SCHEER, Stud.-Rat Dr. Albert, Berlin-Pankow: Luftfahrt und Erdkunde (m. 5 Skizzen im Text)
  • SCHRÖTER, Direktor F. W., Valparaiso (Chile): Schülerreise der deutschen Schule in Valparaiso durch Nordchile (mit 6 Abb.)
  • SCHULTZE, Dr. Joachim Heinrich, Frankfurt a. M.: Fünf englische Hafentypen (mit 1 Textskizze)
  • SCHWALM, Dr. Hans, Leipzig: Alfred Hettners Reisen in Peru und Bolivien
  • SCHWARZ, Stud.-Dir. B., Perleberg: Über Behandlung der deutschen Eisenbahnen im Unterricht (m. 1 Karte, s. Tafel 37)
  • SPETHMANN, Priv.-Doz. Dr. Hans, Essen: Dalmatien von heute
  • SPILGER, OStud.-Rat Prof. Dr. L., Darmstadt: Egon Ihne. Zum 70. Geburtstage
  • SROKA, Stud.-Rat Dipl.-Hdl. Dr. Ludwig, Wandsbek: Das Wirtschaftsleben Dalmatiens
  • STUMPP, Dr. K., Tarutino (Bessarabien): Der erdkundliche Unterricht in den deutschen Schulen Bessarabiens
  • THIERFELDER, Stud.-Rat Franz, Altenburg: Bericht über die Altenburger Tagung der Landesgruppe Thüringen vom 1. bis 3. Oktober 1928
  • THOM, Stud.-Rat Dr. Reinhard, Berlin: Ein Blick ins Ruhrgebiet (m. 4 Abb.)
    • —: Streiflichter auf Dubrovnik (Ragusa) und Süddalmatien (m. 1 Textskizze)
  • VOSSELER, Priv.-Doz. Dr. Paul, Basel: Ein Fest in Avila. Ein Bild spanischen Volkslebens (mit 1 Stadtplan u. 6 Abb., s. Tafel 38 u. 39)
  • WAGNER, OStud.-Rat Prof. Dr. Paul, Dresden: Die geologische Karte im erdkundlichen Unterricht
  • WEBER, Stud.-Rat Dr. Dietrich, Schanghai (China): Vom Geographieunterricht an den deutschen Schulen in Ostasien
  • WEISS, Prof. Dr. J., Wien: Eugen Oberhummer: Zum siebzigsten Geburtstag (m. 1 Bildnis)
    • —: Probleme der dalmatinischen Geographie
  • WITTERUNGSBERICHT. Aus dem deutschen ~ des Preußischen Meteorologischen Instituts
  • WUNDERLICH, Prof. Dr. Erich, Stuttgart: Wie kann die deutsche Heimat den auslanddeutschen Schulen bei der Ausgestaltung des Geographieunterrichts helfen?
  • ZEPNICK, Prof. Dr. Karl, Aussig a. E.: Der Erdkundeunterricht in den deutschen höheren Schulen der tschechoslowakischen Republik

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einbandecken und -kanten teils gering abgenutzt - beide Deckel teils etwas beschabt - Leinen an den Deckelecken etwas durchgescheuert - Stempel auf dem Titel und noch 5-6 im Buch - Seitenschnitt und die ersten 10 Seiten teils etwas stockfleckig, danach nur noch sehr selten an Seitenrändern oder Bildtafeln