Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Die Papierfabrikation und deren Maschinen - Band 2A

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Ein Lehr- und Handbuch
Ergänzungsband 2A
Ergänzung zum 2.Band:
Die Papiermaschinen, nebst Karton- und Pappenmaschinen, sowie die Fertigstellung des Papieres
der Autor war Geh. Baurat & Prof. für Papieringenbieurwesen an der TH Darmstadt

"In den letzten Jahren haben die Forschungen auf dem Gebiet der Papiermaschinen und ihrer Hilfseinrichtungen besondere Ergebnisse gezeitigt; ferner ist es der Wunsch des Verfassers, den Inhalt des II. Bandes dem des später erschienenen I. Bandes, 2. Auflage, sowie dem des III. Bandes anzupassen. Es erscheint daher zweckmäßig, die erste Auflage des II. Bandes durch einen Ergänzungsband II A zu erweitern. Aus den neu bearbeiteten Abschnitten sei für die Fachgenossen das Wichtigste im nachfolgenden Text aufgeführt. Es sind dies die automatisch arbeitenden Stoffdichteregler, der Stoff- und Wasserlauf sowie die spezifischen Stoffgewichte innerhalb der Naßpartie, die Anordnung und Zahl der Naßpressen, die Entwicklung im Bau der Trockenpartien und ihrer Antriebe, das Trocknen der Papierbahn, die Heizeinrichtungen, der Heizdampf, die Zylinderoberflächentemperaturen und die Überwachung des Trocknungsvorganges, der Wärmeverbrauch beim Trocknen, die Leistung und der thermische Wirkungsgrad der Trockenpartie, die Benutzung von Heißluft beim Trocknen, die Verwendung der Elektrizität beim Antrieb der Papiermaschinen und Kalander, der Leistungsbedarf, seine Berechnung und der Einfluß der Wälzlager, der Glättzylinder und die Nachtrockenpartie der Maschinen zur Herstellung einseitig glatter Papiere, die Entwicklung im Bau von Kalandern, ihr Antrieb, Leistungs- und Wärmebedarf, der Papiersaal, seine Einrichtungen nebst Luftumwälzung, wie auch wichtige Tabellen für den Fachmann.

Bei Bearbeitung dieses Ergänzungsbandes wurde tunlichst darauf Rücksicht genommen, die wichtigsten Arbeitsvorgänge in vollem Zusammenhang zu bringen."

Erhaltungszustand

noch guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einbandecken gering abgenutzt - Leinen an den Einbandecken und der Rückenunterkante durchgewetzt - obere Ecke des Deckels etwas gestaucht - Einband leicht verschmutzt und etwas gewölbt - Rücken oben mit Resten eines Aufklebers - Bindung leicht gelockert - 4 alte Stempel verteilt im Buch - Seiten sauber und ordentlich