Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Lebendige städtebauliche Raumbildung

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Schriften der Deutschen Bauakademie

Asymmetrie und Rhythmus in der deutschen Stadt

Buchgröße etwa 24 x 28 cm und 3 cm dick

"Die Fragen des neuzeitlichen Städtebaues treten heute mit der Gestaltung unserer deutschen Stadtzentren — ob Neuaufbau, Wiederaufbau oder Ausbau — neben den vielfältigen praktischen Anforderungen wieder in den Vordergrund des Interesses. Das Wissen um die baukulturellen Werte der Vergangenheit wird dabei ein unentbehrlicher Helfer sein.

In der vorliegenden Arbeit von Dr.- Ing. Wolfgang Rauda, o. Professor an der Technischen Hochschule Dresden, werden neuartige Erkenntnisse und Zusammenhänge in allgemeinverständlicher Form gewonnen. Das stadtbaukünstlerische Erbe der deutschen Vergangenheit wird dabei in einer Art „baukulturellen Bilanz" in eine lebendige Beziehung zum Städtebau unserer Zeit gesetzt.

Als Beispiele werden 19 der schönsten Stadtanlagen unserer deutschen Heimat dargestellt, unter anderen die Städte Weimar, Gotha, Erfurt, Eisenach, Leipzig, Pirna, Meißen, Freiberg, Zwickau, Bautzen, Görlitz sowie Stralsund und Greifswald. Dresden als einzige Stadt unter den behandelten, die ihr künstlerisch-historisches Gesicht durch Kriegszerstörungen verlor, jedoch für den kommenden Neuaufbau ein bevorzugtes Interesse verdient, wird in die Gesamtbetrachtung einbezogen.

Zahlreiche Federzeichnungen des Verfassers sowie Photos, Stadtansichten und Lagepläne zeugen von einer liebevollen Erfassung der räumlichen und künstlerischen Schönheiten des Stadtbildes. Sie öffnen uns den Blick für die unvergänglichen Werte, die sich in einer alten Stadt als Kunstwerk, in einem Stadtzentrum als Stätte menschlicher Begegnung offenbaren, für jene Gemütswerte, die der Begriff „Heimat" in sich birgt. In einer neuartigen Verbindung von Text, Photographien und Handskizzen erwächst aus einer Überschau und geistigen Durchdringung der Materie eine Art künstlerische Bestandsaufnahme.

Für Dresden wurden Luftbilder zum Erstabdruck freigegeben. Zur räumlichen Erfassung von Marktplätzen werden erstmalig neben den Grundrißblättern maßstabgerechte Abwicklungen der Platzwände im heutigen Zustand gebracht, die zusammen mit dem reichen Abbildungsmaterial auch dem Ortsunkundigen ein anschauliches Bild von der künstlerischen Gesamtsituation vermitteln. Dem Fachmann ermöglichen sie ein intensives Studium der räumlichen und rhythmischen Zusammenhänge und ihrer wichtigen Maßstabsbeziehungen.

Allen, die sich in Ost und West um die Fragen einer lebendigen Schau der Wachstumsgesetze und der künstlerischen Gestaltung einer Stadt bemühen — Städtebauer, Architekten, Denkmalpfleger, aber auch Bauherren, Baupfleger, Heimatpfleger und Heimatfreunde —, wird diese Arbeit wertvolle Anregungen und Hinweise geben. Das reiche Anschauungsmaterial wird im Unterricht Lehrern und Schülern ein tiefes Verständnis um die unvergänglichen Werte unserer deutschen Heimat vermitteln."

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - die ersten 20 Blatt oben mit kleinem Eselsohr - 15 Blatt und die letzten 25 Blatt mit mit kleinem Dreiangel bzw. kleiner Druckstelle im oberen Rand