Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Slowakische Museen / Slovak Museums / Slovenské Múzeá

weitere Bilder:
  • Verlag: Pallas, Bratislava
  • Herausgeber: Jozef Gažo
  • Erstausgabe 1975
  • 214 Seiten mit vielen Bildern
  • Format / Größe: ca. 23,5 x 27,5 cm
  • Bindung / Material: Leinen mit Schutzumschlag
  • Sprache: de
9,99 Euro inkl. 7 % USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

"Aus der Historie des slowakischen Museumswesens

Das Sammeln von Kunstgegenständen als anfängliche Form des Museumswesens, blickt auch in der Slowakei, — die bis zum Jahre 1918 einen Teil Österreich-Ungarns bildete —, auf eine ältere Tradition zurück. Es wurde bereits im 17., aber insbesonders im 18. Jahrhundert in den Kreisen des Adels gepflegt. Dieser stattete seine Residenzen, gemäss den Intentionen der Mode jener Epoche, mit kunsthistorischen Werken und Kuriositäten, nicht nur auf dem Gebiete der Slowakei, aber auch ausserhalb derselben aus, wo dann schliesslich der überwiegende Teil dieser Sammlungen verblieb. Ebensowenig gelangten die Sammlungen der reichen Bürger und die des Grossteils der Sammler in die slowakischen Museen, — oft schon fachgemäss eingeordnet —, von denen wir vom Ende des 18., aber besonders aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts an, Kenntnis haben. Zu jener Zeit machten einige dieser Sammler ihre Sammlungen der breiten Öffentlichkeit in Form von Privat-Museen, zugänglich. Diese befanden sich insbesonders in Bratislava, in Prešov und in Košice, wo auch eines der ersten Schulmuseen auf unserem Gebiet entstand, — das Museum für Mathematik, dessen Existenz schon seit dem Jahre 1769 bekannt ist. Das Sammeln von Kunstgegenständen war auch in den Bergwerksstädten der Mittelslowakei verbreitet, wo die Bedingungen besonders für die Sammler von Mineralien günstig waren ...

Die Wahrnehmung und die Rettung der Gedenkstätten der slowakischen, nationalen Kultur und der Historie, erreichte im Zeitraum der dreissiger- und vierziger Jahre des 19. Jahrhunderts eine breitere Basis, als der slowakische, nationale Aufklärungs- und Nationalbewusstseinsprozess seinen Höhepunkt erreichte. Die Idee zur Errichtung des slowakischen Nationalmuseums wurde zu einem der Hauptpunkte des kulturpolitischen Programms der nationalen Aufklärer und wirkenden Kräfte dieser Epoche, der Stúr-Anhänger ..."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren: Schutzumschlag gering defekt