Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Edelsteinkunde

85,00 Euro inkl. 7 % USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Bestimmung und Unterscheidung der Edelsteine und Schmucksteine, die künstliche Darstellung der Edelsteine

  • Allgemeiner Teil
    • Einleitung
    • Natürliche Formen der Edelsteine
    • Specifisches Gewicht
    • Spaltbarkeit
    • Härte
    • Brechung des Lichtes
    • Doppelbrechung des Lichtes
    • Farben der Edelsteine
    • Farbenbenennungen der Edelsteine
    • Dichroismus und Polychroismus
    • Künstliche Veränderung der Farben. Fälschung der Farben. Weitere optische Eigenschaften der Edelsteine
    • Von den chemischen Eigenschaften der Edelsteine. Schmelzbarkeit und Zersetzbarkeit der Edelsteine bei hohen Temperaturen
    • Sonstige Eigenschaften der Edelsteine
    • Darstellung der Edelsteine im Laboratorium
    • Imitationen der Edelsteine. Vorkommen und Fundstätten der Edelsteine
    • Eintheilung und Nomenklatur der Edelsteine
  • Specieller Theil. Beschreibung und Charakteristik der einzelnen Edelsteine.
    • Diamant.
      • Chemische Natur. Krystallform- Spaltbarkeit und Härte. Specifisches Gewicht. Optische Verhältnisse. Farben. Farbstoff. Verhalten bei hohen Temperaturen. Einwirkung von Säuren. Elektrisches Verhalten. Phorphorescenz. Carbonado. Grösse des Diamantes
      • Fundstätten des Diamanten. Indien. Borneo. Brasilien. West-Griqualand (Südafrika). Ural. Nord-Amerika. Australien
      • Nachahmung des Diamanten. Künstliche Färbung des Diamanten. Darstellung von echten Diamanten im Laboratorium. Bildung der Diamanten in der Natur. Schleifform der Diamanten. Werth verarbeiteter und roher Diamanten
    • Korund. Rubin. Saphir. Weitere edle Korund-Varietäten. Sternsaphir. Werth der edlen Korund-Varietäten. Fundstätten des Edelkorundes. Surrogate und Imitationen der edlen Korunde. Künstliche Darstellung des Rubins und Saphirs. Entstehung des Korundes in der Natur
    • Edler Beryll (Smaragd, Aquamarin). Smaragd. Aquamarin. Fundstätten. Künstliche Darstellung des Smaragdes. Imitationen des Smaragdes
    • Spinell (Rubinspinell, Balasrubin). Fundstätten des edlen Spinelles. Künstliche Darstellung des Spinelles. Natürliche Bildung des Spinelles. Werth und Schleifform des Spinelles. Imitationen des Spinelles und Unterscheidung von anderen Edelsteinen
    • Chrysoberyll (Cymophan, Alexandrit). Krystallform und physikalische Eigenschaften des Chrysoberylles. Fundstätten des Chrysoberylles. Unterscheidung des Chrysoberylles
    • Euklas
    • Zirkon (Hyacinth, Jargon). Natürliche und künstliche Darstellung des Zirkones. Imitationen des Hyacinthes
    • Phenakit
    • Topas. Krystallform. Specifisches Gewicht. Farben. Dichroismus. Fundstätten. Imitationen. Werth und Grösse. Benennungen im Handel. Entstehung
    • Edler Opal
    • Granat. Hessonit. Almandin. Fundstätten des Almandins. Pyrop. Caprubin. Demantoid. Handelsnamen der Granat-Varietäten. Imitationen der Granate
    • Turmalin. Varietäten des Turmalins. Rubellit. Unterscheidung des Rubellits. Indigolith. Unterscheidung des blauen Turmalins. Grüner Turmalin
    • Türkis. Versuche über das Färbemittel des Türkises. Bildung des Türkis in der Natur. Fundorte des Türkises. Imitationen des Türkis. Imitationen durch Lazulith oder Blaustein. Darstellung von echtem Türkis
    • Chrysolith (Olivin, Peridot). Fundstellen des Chrysolithes. Unterscheidung des Chrysolithes
    • Hiddenit (Lithiumsmaragd)
    • Minderwerthige Edelsteine der Silikatgruppe. Cordierit (Dichroit oder Luchssaphir). Cyanit (Sapparé). Andalusit. Chiastolith. Staurolith. Axinit. Sphen. Vesuvian. Epidot. Diopsid. Dioptas
  • Halbedelsteine.
    • Quarz. Bergkrystall. Amethyst. Rauchtopas. Citrin. Quarze mit Einschlüssen. Rosenquarz. Prasem. Saphirquarz. Avanturinquarz. Katzenauge, Tigerauge. Gemeiner Chalcedon. Carneol. Jaspis. Chrysopras. Heliotrop. Plasma. Achat
    • Schmucksteine aus der Feldspathgruppe. Mondstein. Avanturinfeldspath. Sonnenstein. Amazonenstein. Labrador
    • Lasurstein (Lapis-Lazuli)
    • Hypersthen. Bronzit. Bastit. Diallag. Rhodonit (Mangankiesel)
    • Malachit
    • Flussspath (Fluorit). Apatit
    • Hämatit (Blutstein). Schwefelkies
    • Minderwerthige Schmucksteine aus der Gruppe der Silikate. Obsidian
    • Moldawit, Pseudochrysolith
    • Bernstein. Gagat (Jais)
  • Anhang. Die in der Kunstindustrie verwendeten Steinmaterialien.
    • Serpentin, Nephrit, Bildstein, (Speckstein, Noumëit, Meerschaum, Natrolith, Prehnit), Lepidolith
    • Marmor. Dichte Kalksteine. Breccienmarmor. Muschelmarmor. Faserkalk. Aragonit. Alabaster. Fasergyps
  • Die Bestimmung und Unterscheidung der Edel- und Schmucksteine
    • Hilfsmittel zur Untersuchung. Gang der Untersuchung. Untersuchung von rohen und geschliffenen Edelsteinen. Untersuchung gefasster Edelsteine
    • Hilfstabellen zur Bestimmung der Edelsteine
    • Uebersicht und Vergleich der Handelsnamen mit den wissenschaftlich richtigen Mineralnamen
    • Uebersicht der wichtigsten Eigenschaften der Edelsteine.
      • Durchsichtige Edelsteine.
      • Schillernde, opalisirende und irisirende Steine
      • Undurchsichtige oder nur durchscheinende Steine
    • Die Unterscheidung werthvoller Edelsteine von ähnlichen aber minderwerthigen. Diamant. Rubin. Saphir. Korund. Smaragd. Spinell- Chrysoberyll und Alexandrit. Hyacinth. Topas. Türkis
    • Unterscheidung gleichgefärbter Edel- und Schmucksteine
    • Unterscheidung durchsichtiger Edelsteine. 1. Farbloser, 2. grünlichblauer und meergrüner, 3. blauweisser, 4. blauer, 5. violetter, 6. rosenfarbiger 7. rother, 8. braunrother, 9. nelkenbrauner und rauchgrauer, 10. morgenrother und rothgelber (hyacinthrother), 11. gelbbrauner, 12. gelber, 13. ölgrüner und gelblichgrüner, 14. grüner Edelsteine
    • Gang der Untersuchung der wichtigsten Edelsteine des Handels
    • Unterscheidung schillernder Steine
    • Unterscheidung durchscheinender und undurchsichtiger Steine. 1. Einfarbige Steine. 2. Gebänderte und fleckige Steine
  • Register
  • Berichtigungen

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - unten original ohne Seitenschnitt, durch diese ungleichmäßige Kantenausbildung haben die Kanten teils mehr oder weniger kleine Blessuren - Rückbezugspapier ca. mittig senkrecht aufgerissen, dadurch Taschenbuch zwischen Seite 112 und 113 fast auseinandergebrochen - oben fehlt ein cm dieses Rückenbezugspapieres - Umschlag teils leicht verschmutzt - Seiten sauber und ordentlich