Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Die Entwicklung des Kartoffelfeldbaues in Sachsen

40.00 Euro inkl. 5% USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Universität Leipzig

"In der vorliegenden Arbeit ist in drei chronologisch gegliederten Abschnitten ein Überblick über die Geschichte und wachsende volks- und landwirtschaftliche Bedeutung der Kartoffel in Sachsen zu geben versucht worden.

Es wurden besonders die Fortschritte in der Züchtung und Sortenauswahl und die volkswirtschaftlich-technischen Neuerungen in Verwendung von Maschinen bei der Aussaat, Pflege und Ernte behandelt. Gleichzeitig wurden an der Hand statistischen Materiales die Preisbewegung und die Entwicklung der mit der Kartoffelkultur verbundenen landwirtschaftlichen Nebengewerbe, besonders die Spiritus-, Stärkefabrikation und Trockenanlagen berücksichtigt und auf die grosse Bedeutung des Kartoffelfeldbaues gerade für die Zukunft des dicht bevölkerten Sachsens hingewiesen."

  • Einleitung.
    • Heimat der Kartoffel. Wanderungen, Name
  • Der Kartoffelanbau in Sachsen von den ersten Anfängen bis 1771.
    • Der Brief Landgraf Wilhelm IV. von Hessen an Kurfürst Christian I. von Sachsen vom 10. März 1591
    • Unter-Würschnitz im Vogtland und das Jahr 1647
    • Der Kartoffelfeldbau in den Dörfern südlich des Kapellenberges
    • Verbreitung des Kartoffelanbaues im Erzgebirge
    • Die Anbaumethoden in Sachsen bis 1771
  • Das Vordringen des Kartoffelfeldbaues in das sächsische Hügelland und die Tiefebene von 1771-1845
    • Einführen des Kartoffelfeldbaues in der Dresdner Gegend
    • Der Anbau in der Döbelner und Lommatzscher Pflege, besonders auf den sächsischen Kammergütern
    • Beginn des Kartoffelanbaues um Leipzig, besonders auf Rittergut Trebsen a. d. Mulde und Klostergut Nimbschen
    • Ausbreitung des Anbaues im gesamten Lande bis zu den Jahren 1838
    • Ansichten über Erzeugung und Behandlung des Saatgutes
    • Saatmethoden und Pflege während der Vegetation
    • Ernte und Aufbewahrung der Kartoffeln
    • Die Kartoffelliteratur
  • Die Entwicklung des Kartoffelfeldbaues in Sachsen von Beginn der statistischen Erfassung im Jahre 1845 bis zu Anfang des Krieges 1914
    • Schwierigkeiten bei Aufstellung der Statistik
    • Die statistischen Angaben der Anbauflächen und Ernten
    • Die Botanik und chemischen Eigenschaften der Kartoffel
    • Vervollkommnung der Anbaumethoden
    • Einführung der Kartoffelmaschinen in Sachsen
    • Die Kartoffelkrankheiten
    • Die Kartoffelpreise von 1832-1854, 1855-1914
    • Die Kartoffelbranntweinfabrikation, die Schlempe, die Kartoffelstärke Statistik, Anbaumethoden, Trockenanlagen
  • Anhang
    • Der Kartoffelfeldbau Sachsens im Kriege

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Rückenbezugspapier gering aufgerissen - vorn mit altem Besitzervermerk - Vorder- und Rückseite teils etwas verschmutzt / vergilbt - Seiten sauber und ordentlich - Seiten teils etwas eselsohrig - Vorderseite mit kleinem Abriß an der unteren Ecke