Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Pharmakodynamik deutscher Heilpflanzen

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Pharmakodynamik deutscher Heilpflanzen - Ein Lehrbuch der Arzneipflanzentherapie

"Das große lnteresse, das neuerdings in Ärztekreisen der Arzneipflanzentherapie entgegengebracht wird, läßt das Fehlen eines Lehrbuches der Phytopharmakologie immer fühlbarer werden. Auch im Unterricht und in den Vorlesungen über Arzneipflanzentherapie macht sich dieser Mangel bei den Studierenden störend bemerkbar. Wohl sind in den letzten Jahren mehrere Werke erschienen, die sich mit den Anwendungsmöglichkeiten einheimischer Arzneipflanzen in der Therapie befassen; aber diese Werke sind entweder zu umfassend wie das ausgezeichnete Lehrbuch der biologischen Heilmittel von Madaus — und deshalb in ihrem Preise für den Studenten und den Jungarzt unerschwinglich oder sie setzen, wie das Buch von W. Ripperger ,,Grundlagen der praktischen Pflanzenheilkunde" und ,,Das neuzeitliche Kräuterbuch" von L. Kroeber für den Anfänger zu viel voraus.

Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, das nunmehr in der 4. Auflage von uns z. Zt. neu bearbeitete volkstümliche Werk ,,Die Heilkraft der Pflanzen“ als Grundlage für Vorlesungen und Praktikum über Phytopharmakologie umzuarbeiten. Der Zeitpunkt, eine derartige Einführung in die Arzneipflanzentherapie abzufassen, schien uns jetzt besonders günstig zu sein, da das von der Reichsärzteführung und von dem Reichserziehungsministerium geförderte Interesse für die Anwendung einheimischer Arzneipflanzen in der Heilkunde im letzten Jahrzehnt zu der Durchführung eingehender pharmazeutischer wie klinisch-pharmakologischer Untersuchungen Veranlassung gab. Diese Untersuchungen gestatteten es, für die meisten der hier aufgenommenen Arzneipflanzen wissenschaftlich begründete pharmakologische Unterlagen zu schaffen, die Arzneipflanzentherapie von ihrem mystischen Beiwerk, das die Volksmedizin ihr durch die Jahrhunderte hindurch andichtete, zu befreien und sie so auf ihre wirklich vorhandenen Eigenschaften zurückzuführen. Dies gilt für sehr viele einheimische Arzneipflanzen; wir verweisen hier nur auf den Apfel, die Arnika, die Bärentraube, den Beinwell, die Geißraute, die Hagebutte, das Hirtentäschel, die Kamille, das Schöllkraut, den Wacholder, die Wegwarte, den Weißdorn und viele andere. Freilich handelt es sich hier erst um die Anfänge einer wissenschaftlichen Arzneipflanzenforschung. Immerhin gestatten diese aber eine kritische Sichtung ihrer vielfach behaupteten Eigenschaften vorzunehmen; sie liefern somit die pharmakologischen Grundlagen für die praktische Anwendung der Arzneipflanzen in der Therapie.

Die Verfasser hoffen, daß es Ihnen gelungen sein möge, den Studierenden der Medizin und den Ärzten, aber auch den Apothekern in der Praxis einen Leitfaden für die praktische Anwendung einheimischer Arzneipflanzen und damit die Grundlagen für ihre Verordnung in die Hand zu geben ..."

Erhaltungszustand

guter bis sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - untere Einbandecken etwas gestaucht - Seiten teils leicht eselsohrig - Seitenschnitt teils gering stockfleckig - Seiten überwiegend sauber und ordentlich - Schutzumschlag gering defekt