Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Hebemaschinen - Eine Sammlung von Zeichnungen ausgeführter Konstruktionen ...

weitere Bilder:
  • Verlag: Julius Springer, Berlin
  • Autor:
  • 34 doppelseitige Tafeln + 4 Seiten Text
  • Format / Größe: ca. 27 x 37 cm
  • Bindung / Material: Leinen
  • Sprache: de
  • Jahr: 1911
55,00 Euro inkl. 7 % USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Hebemaschinen

Eine Sammlung von Zeichnungen ausgeführter Konstruktionen mit besonderer Berücksichtigung der Hebemaschinen-Elemente

"Wer die großartige Entwicklung der Hebemaschinen in den letzten Jahrzehnten verfolgt hat, wird leicht die weitgehende Umgestaltung in den Konstruktionen und Antriebsweisen erkennen, welche durch die Bedingung großer Geschwindigkeiten und durch die Einführung der elektrischen Energie bewirkt worden ist. Die von der Industrie und dem überseeischen Handel an die Leistungen der Hebezeuge gestellten hohen Anforderungen haben durchweg hervorragende Neuerungen und Verbesserungen geschaffen.

Mit der fortschreitenden Vervollkommnung der technischen Hilfsmittel muß die Durchbildung der schultechnischen Hilfsmittel Hand in Hand gehen. Die vorliegende Sammlung von Zeichnungen hat den Zweck, die Schüler technischer Lehranstalten mit den modernen Konstruktionsformen des Hebemaschinenbaues vertraut zu machen und ihnen als Nachschlagebuch beim Konstruktionszeichnen zu dienen; dem Lehrer soll sie brauchbare Unterlagen zu Aufgaben bieten.

Der lernende Techniker und Ingenieur kann nicht früh genug mit den Disziplinen vertraut gemacht werden, die ihn zum selbständigen Denken und Handeln in der Auffassung und in der Ausführung der Sache befähigen. Die Gesichtspunkte und Grundsätze des Zeichnens und Konstruierens sind wertvolle Mittel zum Schärfen des Blickes im Lesen der Zeichnungen und zur Weckung der Geistestätigkeit durch Lösung von Aufgaben. Ein erfolgreicher Unterricht in der zeichnerischen Ausbildung und im Konstruieren ist aber nur dann möglich, wenn dem Schüler ein gutes Zeichnungenmaterial zur Verfügung gestellt werden kann; er selbst ist nicht fähig und gewandt genug, konstruktive Einzelheiten festzulegen, sondern er soll unter Leitung des erfahrenen Ingenieurs lernen, gute Vorbilder zu benutzen.

Für den lehrenden Ingenieur ist daher eine nähere Fühlung mit den Aufgaben und Ausführungen der Praxis unumgänglich notwendig, insonderheit mit Rücksicht auf den Unterricht im Konstruieren.

Zur Erleichterung der Formvorstellung und mit Rücksicht auf die herrschende Sitte und das metrische Maß sind die Zeichnungen in natürlicher Größe, im Maßstabe 1: 5 oder nur in dezimalen Maßstäben dargestellt. Die Blattgröße ist dadurch bedingt und hat etwas die Handlichkeit überschritten. Der erzieherische Wert verlangt aber außer der sachlich richtigen und übersichtlichen Darstellung auch ein gleichmäßiges Maßverhältnis der Zeichnungen.

Um die Benutzung der Zeichnungen möglichst bequem zu gestalten, hat der Stoff eine sinngemäße Einteilung erfahren. Dem Zwecke des Werkes und dem Charakter des Lehrstoffes der Maschinenbauschulen entsprechend, sind die Hebemaschinen-Elemente möglichst erschöpfend, von den Winden und Kranen hauptsächlich die einfacheren Ausführungen behandelt worden.

Die Tatsache, daß der elektrische Antrieb bei den Hebezeugen die größten Erfolge zu verzeichnen hat, war bei der Aufstellung der für die Sammlung notwendigen Konstruktionen maßgebend. Es sind infolgedessen die elektrisch betriebenen Winden und Krane bevorzugt.

Von Erklärungen, Beschreibungen und Berechnungen ist Abstand genommen worden, da einerseits diese im Vortrag gebracht, andererseits die Schüler bei der Durchsicht und Bearbeitung von Zeichnungen zum selbständigen Denken gezwungen werden.

Die dargestellten Zeichnungen sind ausschließlich Konstruktionen ausgeführter, mustergültiger Einzelheiten, Maschinen und. Anlagen, und es sei an dieser Stelle allen denjenigen Firmen verbindlichster Dank ausgesprochen, die in opferwilliger Weise den Herausgeber bei dieser Arbeit durch Hergabe von Zeichnungen unterstützt haben.

Für die Vervielfältigung der Zeichnungen ist mit Rücksicht auf geringe Anschaffungskosten ein Belichtungsverfahren zur Anwendung gekommen, welches als Ersatz der photomechanischen Reproduktionsverfahren bei gutem Originale schwarze und scharfe Striche liefert."

Tafeln von

  • Haken - Hakengeschirre
  • Rollen und Trommeln
  • Bremsen
  • Schneckentriebwerke
  • Wendegetriebe
  • Flaschenzüge - Schraubenwinden
  • Bockwinden
  • Laufkatzen
  • Aufzugswinden - Spillwinden
  • Drehkrane
  • Laufkrane
  • Portalkran

Erhaltungszustand

guter bis sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einbandecken gering abgenutzt - Leinen am Rückenkapitell etwas zerrissen - Tafeln sauber und ordentlich