Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Geschichte des VEB Stahl- und Walzwerk Riesa 1843-1945

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Geschichte der Fabriken und Werke, Band VII

"Im vorliegenden Buch werden auf der Grundlage der ökonomischen Gesetzmäßigkeiten die technische und ökonomische Entwicklung des Stahl- und Walzwerkes Riesa in der Zeit von 1843 bis 1945 sowie die in diesem Zusammenhang stehende Geschichte der Arbeiterbewegung im Werk und zum Teil in der Stadt Riesa dargelegt.

Die Geschichte unseres Werkes mit all seinen Lehren hat für uns und alle Werktätigen in der Deutschen Demokratischen Republik große Bedeutung. Die einst von den Besitzern und Aktionären ausgebeuteten und unterdrückten Stahl- und Walzwerker sind heute stolze Eigentümer ihres Betriebes. Sie sind durchdrungen von dem Glauben und von der Zuversicht, daß unsere gerechte Sache siegen wird, und kämpfen für den Sieg des Sozialismus.

Dieser erste Band, ein zweiter wird noch erscheinen und die Entwicklung nach 1945 behandeln, stützt sich im wesentlichen auf Originalquellen aus dem Archiv unseres VEB Stahl- und Walzwerk Riesa. So konnten zahlreiche bisher der Öffentlichkeit verschwiegene Verbrechen der ehemaligen profitgierigen Besitzer des Werkes aus internen Akten nachgewiesen werden. Die am Schluß eingefügte Kurzbiographie des deutschen Monopolisten Friedrich Flick entlarvt die Menschenfeindlichkeit der deutschen Imperialisten. Flick, der über zwei Jahrzehnte auch das Riesaer Werk beherrschte, opferte — wie die übrigen Monopolisten und Imperialisten — unzählige Menschen seinen Profitinteressen.

Sicher wird dieser Beitrag auch allen fortschrittlichen Kräften in Westdeutschland Aufschluß über das Wesen des deutschen Imperialismus geben. Er soll ihnen eine Hilfe sein im Kampf gegen Monopolherren und Militaristen. Die Kumpel unserer Republik aber sollen sich noch einmal bewußt werden, welche verhängnisvolle Vergangenheit wir dank der siegreichen Sowjetarmee und auf Grund der Entfaltung aller schöpferischen Kräfte in der Deutschen Demokratischen Republik überwunden haben. Unserer Jugend aber mögen die Darlegungen vor Augen führen, welch glücklicher Zukunft sie in unserer Republik unter der Führung unserer Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entgegengehen, daß es sich lohnt, für unsere edlen Ziele zu arbeiten und zu kämpfen."

  • Gründung und erste Entwicklung des Hammerwerkes bei Riesa 1843 bis 1850
  • Das Eisenhüttenwerk bei Riesa im Verband Gewerkschaft der Gräflich Einsiedelschen Eisenhütten 1850 bis 1871
  • Das Stahl- und Walzwerk Riesa im Verband der Aktiengesellschaft Lauchhammer 1872 bis 1918
  • Die Entwicklung des Stahl- und Walzwerkes Riesa in der Periode der revolutionären Nachkriegskrise 1919 bis 1923
  • Die Entwicklung des Stahl- und Walzwerkes Riesa in der Periode der relativen Stabilisierung des Kapitalismus und während der Weltwirtschaftskrise 1924 bis 1932
  • Das Stahl- und Walzwerk Riesa als Teil des Flick-Konzerns 1933 bis 1945
  • Friedrich Flick
  • Ausblick

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Seiten sauber und ordentlich, aber Papier altersgebräunt - 5 Seiten mit kleinen Blessuren am rechten Rand - Widmungsseite unten am Falz 2 cm eingerissen