Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Bilddokument Dresden 1933-1945

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Herausgeber: Rat der Stadt Dresden

1. Bildband der im zweiten Weltkrieg zerstörten Stadt Dresden unmittelbar nach Kriegsende

"Die Trümmer einer der schönsten Städte der Welt rufen die aufbauwilligen Kräfte zum Neuaufbau. Das Bild unserer Stadt, das ihr durch Jahrhunderte den eigenen Reiz verlieh, soll nicht nur Verlust und Schaden deutlich werden lassen, nicht nur die Erkenntnis der Schuld der Nazikriegstreiber vertiefen, sondern zur tätigen Mitarbeit anspornen. Fassen wir nun alle freudig an, tun wir gemeinsam unsere Pflicht, um somit teilzuhaben am Aufbau einer neuen Zeit, jeder an dem Platz, an den er gestellt worden ist. Seien wir uns dessen bewußt, daß es uns nur in gemeinsamer Arbeit, wo ein jeder einzelne seine volle Kraft zum Einsatz bringt, gelingen kann, eine neue, glückliche und lichte Zukunft aufzubauen."

Geleitwort von Kurt Liebermann, Leiter des Nachrichtenamtes beim Rat der Stadt Dresden, das für die Herausgabe dieses erschütternden Bildbandes verantwortlich war

53 Fotos aus Dresden, meist Aufnahmen des gleichen Gebäudes von 1933 und seiner Ruine von 1945 gegenübergestellt - Frauenkirche,  Zwinger, Stallhof, Dinglinger-Haus, Cosel-Palais, Altmarkt, Sophienkirche, Rathaus, Schloss, Neustädter Markt, Oskar-Seiffert-Museum, Narrenhäus'l, Hofkirche u. a.

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einband teils vergilbt / gebräunt - vorderes Rückengelenk zu ca. 1/3 aufgerissen - kleines Exlibris eingeklebt im Vorsatz - Seiten sauber und ordentlich - die letzten beiden Seiten mit minimalem Einriss im rechten Rand