Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Rechtfertigung der Erfahrungsheillehre von Johann Gottfried Rademacher

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Rechtfertigung der von den Gelehrten misskanten verstandesrechten Erfahrungsheillehre der alten scheidekünstigen Geheimärzte und treue Mittheilung des Ergebnisses einer 25jährigen Erprobung dieser Lehre am Krankenbette
in 2 Bänden
Wortgetreuer Abdruck (1939/40) der dritten Ausgabe, welche erschien in Berlin, 1848, bei G. Reimer

"Dieser Neudruck der ,,Rechtfertigung der Erfahrungsheillehre" von Johann Gottfried Rademacher wurde unternommen, weil das Werk seit Jahrzehnten nicht mehr zu haben war und viele Interessenten es vergeblich in den Antiquariatsbuchhandlungen suchten. Das Werk ist nicht nur selten geworden, es ist auch außerordentlich wertvoll und gilt in der medizinischen Welt, insbesondere bei den Homöopathen, Biologen und den neuen Paracelsusforschern als ein klassisches medizinisches Werk, als eine Fundgrube medizinischen, pharmazeutischen und physiologischen Wissens. 

Die Verlagshandlung hat mit mehreren Sachkundigen beraten, ob das Werk, das teilweise veraltet und überholt ist, neu bearbeitet, oder genau nach der alten Ausgabe neu gedruckt werden sollte. Die Entscheidung fiel für einen wortgetreuen Abdruck der dritten Auflage der Originalausgabe Rademachers, weil die heutigen Interessenten gerade darauf den Hauptwert legen, ein von Rademacher selbst herausgegebenes Original, wenigstens in der Copie, zu besitzen. Kein neuer Bearbeiter hätte seine individuelle Einstellung zu Rademacher unterdrücken können, sodaß schließlich aus dem Quellenwerk eine unerwünschte Abart geworden wäre, die kaum die Interessenten befriedigt hätte, zumal doch nur solche Kreise als Käufer dieses Buches in Frage kommen, die selbst in der Lage sind, festzustellen, was seit Rademacher überholt ist, und wo Rademacher wirklich Neues brachte, das auch die heutige Zeit noch mit Gedanken befruchten und mit Feststellungen belehren kann.

Ein wortgetreuer Abdruck erschien deshalb als das einzig Richtige ..."

Erhaltungszustand

noch guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - privat in Folie eingeschlagen, welche im Vorsatz mit Klebestreifen befestigt wurde (kann bei Bedarf entfernt werden, zurück bleiben dann in allen 4 Vorsätzen je 2 Kleberflecke) - Seiten überwiegend sauber und ordentlich - im Inhaltsverzeichnis einiges rot, später gelegentlich etwas mit Bleistift unterstrichen - Name auf dem Titel - im Band 1 die ersten 60 Seiten leicht wellig an der oberen Ecke - Einbandecken beim Band 1 leicht gestaucht - beim Band 2 Goldfarbe der Rückenbeschriftung teils etwas abgeschabt