Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Männer der Revolution von 1848

weitere Bilder:
25,00 Euro inkl. 7 % USt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 5-7 Tage*

Akademie der Wissenschaften der DDR - Schriften des Zentralinstituts für Geschichte, Band 72 und 73

2 Bände (komplett)

1987/88 (Band 2 in Erstausgabe und Band 1 in 2. Auflage)

"In diesem erneut aufgelegten Biographiensammelband, dem umfangreiche Forschungsergebnisse zugrunde liegen, offenbart sich das Geschehen der Revolutionsjahre von 1848/49 im Wirken von neunzehn Zeitgenossen. An der Spitze der „Männer der Revolution" stehen Karl Marx und Friedrich Engels, die Begründer des wissenschaftlichen Kommunismus und Führer des Bundes der Kommunisten. Es folgen weitere namhafte Sozialisten, die als ihre Mitstreiter hervorragten: Wilhelm Wolff, Ferdinand Freiligrath und Louis Kugelmann.

Als die zahlenmäßig stärkste Kraft innerhalb des revolutionären Lagers präsentiert sich das demokratische Kleinbürgertum, wobei einige typische Vertreter einzelner Schattierungen ausgesucht worden sind, z.B. der Königsberger Arzt und Volkstribun Johann Jacoby, der Bautzener Advokat und revolutionäre Demokrat Samuel Erdmann Tzschirner, die demokratischen Parlamentarier der Paulskirchenversammlung Robert Blum und Ludwig Simon sowie der mecklenburgische Dichter Julius Polentz.

Bourgeois-liberales Wirken für eine reformerische Umgestaltung Deutschlands in Übereinkunft und mit Hilfe des Adels und der Fürsten demonstrieren der Leipziger Professor Karl Biedermann sowie der rheinische Großunternehmer und preußische Märzminister David Hansemann. Die Kurzbiographie des stockkonservativen Ratgebers des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV., Leopold von Gerlach, rundet den Band ab.

Mit vorliegender Sammlung von Biographien über Vorkämpfer und Gegenspieler der deutschen Revolution von 1848 wird der im Jahr 1970 erschienene Band „Männer der Revolution von 1848" fortgesetzt. Behandelt werden Persönlichkeiten aus allen politischen Lagern der Revolutionszeit. An der Spitze stehen Repräsentanten der Arbeiterbewegung. Neben führenden Mitgliedern des Bundes der Kommunisten wie Ernst Dronke, Joseph Moll, Ferdinand Wolff sind es die zwei weniger bekannten Arbeiterführer Ludwig Bisky und Friedrich Wilhelm Kollbeck. Aus dem Lager der kleinbürgerlichen Demokraten werden vorgestellt: Georg Herwegh, Gustav von Struve, Ludwig Bamberger, Franz Leo Benedikt Waldeck, Graf Eduard von Reichenbach, Johann Georg Rosenhain und Ernst Ludwig Wittig. Die gemäßigten Liberalen sind mit Heinrich von Gagern, Gustav Mevissen und Ludolf Camphausen, die aristokratisch-monarchischen Konterrevolutionäre mit Joseph Maria von Radowitz, Friedrich Heinrich Ernst von Wrangel und Prinz Wilhelm von Preußen vertreten."

Erhaltungszustand

guter bis sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - im Band 1 haben die Biografien von Blum rote und die von Tzschirner gelbe An- bzw. Unterstreichungen, der Rest ist sauber und ordentlich - Band 1 mit Signum auf dem Schmutztitel - Schutzumschläge gering defekt - Band 2 ist sauber und ordentlich, nur der Seitenschnitt ist etwas vergilbt