Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Afghanistan - Karawanen, Basare, Reiterspiele

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Afghanistan - Karawanen, Basare, Reiterspiele im "Lande der Tataren"

ca. 30 x 27 cm
deutsche Erstausgabe

"Das 'Land der Tataren', von dem im Titel dieses Buches die Rede ist, liegt in den Weiten Mittelasiens, zwischen dem Kaspischen Meer und dem Sandmeer der Gobi, in den Steppen beiderseits des Amu-Darja und in den kargen Gebirgstälem des Pamir. Hier leben Turkmenen, Kirgisen, Usbeken als Nomaden oder Halbnomaden, als Viehzüchter, Ackerbauem oder Zunfthandwerker, in jedem Fall aber ganz dem Rhythmus der Natur und den ungeschriebenen Gesetzen der Tradition verpflichtet. Wenn diese jahrhunderte- und jahrtausendealte Lebensform heute noch eine Heimat hat, dann in Afghanistan, wo die 'Tataren' - fern von Kabul eine Sonderstellung genießen und ihnen auch in unseren Tagen die Ungebundenheit der Steppe als ein Naturrecht eingeräumt wird.

Roland und Sabrina Michaud unternahmen über sieben Jahre hinweg Reisen in das 'Herz Asiens' und hatten die seltene Gelegenheit, Eindrücke und Erfahrungen in den einsamen Landstrichen entlang der afghanischen Nordgrenze zu sammeln, die dem ausländischen Reisenden nur mit Sondergenehmigungen zugänglich sind und ihn weg von den Asphaltstraßen in den Staub strapazenreicher Pisten und Karawanenwege führen.

Sie waren im Wakhan und zogen mit den Kirgisen über das 'Dach der Welt.' In dieser verbotenen Region im äußersten Nordosten des Landes, begrenzt von Tadschikistan, Kaschmir und Sinkiang, sichern Winterkarawanen die Versorgung der Jurtenlager.

In der Stadt Tashkurghan (Khulm) am Schnittpunkt alter Handelsstraßen wurden sie Zeuge der althergebrachten Arbeits-, Handels- und Lebensweisen im Basar, in der Karawanserei, im Teehaus.

Buzkashi, der faszinierende Reiterkampf des afghanischen Nordens, weckt die Erinnerung an die erbarmungslosen Überfälle der alten Tataren, die aus der Steppe in die 'zivilisierte Welt' einbrachen und deren Mut und Ausdauer legendär wurden.

Dokumentiert in einer hinreißenden Folge von Farbtafeln und in Reiseimpressionen von konzentrierter Klarheit, ist die Fahrt ins 'Land der Tataren' eine Begegnung mit einem Stück mythischer, verschollen geglaubter asiatischer Vergangenheit, die uns durch ihr selbstverständliches Anderssein in Bann schlägt."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Schutzumschlag gering defekt