Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Technologie des Schiffbaues

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

deutsche Erstausgabe

Die Vorlesungen über ,,Technologie des Schiffbaues" sind entsprechend dem Programm der Schiffbaufakultät am Leningrader Schiffbauinstitut zu einem Lehrbuch zusammengestellt worden.

Die Entwicklung der Technologie des Schiffbaues machte eine Aufgliederung der Vorlesungen in die drei Teile erforderlich: ,,Das Schiffbaumaterial", ,,Die Bearbeitungsmaschinen des Schiffbaues" und ,,Der Bau von Schiffen“. Das Lehrgebiet des letztgenannten Teiles wird im vorliegenden Buch behandelt.

Der gegenwärtige Stand der Technologie und die Richtung, in der sie sich mit fortschreitender Technik weiterentwickelt, stehen notwendigerweise in enger Beziehung zu den Verfahren der vorangegangenen Epoche. Dieser Umstand spiegelt sich in der Darstellung der Fragen der Technologie des Neubaues geschweißter und genieteter Schiffe wider.

Das Buch enthält eine kurze Skizze der Entwicklung des Schiffbaues; es behandelt die Schiffbaubetriebe und die Ausrüstung ihrer einzelnen Werkstätten; weiter beschreibt es die Aufgaben und die Arbeiten der verschiedenen Fertigungsbereiche. Das Werk schildert ferner das Aufgliedern dieser Arbeiten in einzelne Arbeitsvorgänge und die besonderen Fertigungsbedingungen. Diesen Darlegungen schließt sich eine Analyse der besonderen Merkmale an, die den Bau von Schiffen nach neuen, wirtschaftlicheren Methoden bestimmen.

Bei der Beschreibung der Besonderheiten von Schiffbauunternehmen und Werkstätten der vergangenen Epoche werden die Umstellungen behandelt, die bedingt sind durch Änderungen der Arbeitsmethoden, z. B. auf Grund des Übergangs zur Elektroschweißung, zum Brennschneiden, zur Methode des gleichzeitigen Ausbaues 1) und zum Sektionsbau. Die Auswirkungen dieser neuen Methoden auf die Rekonstruktion alter und die Anlage neuer Schiffbaubetriebe sowie auf deren Produktivität und Ökonomik werden eingehend behandelt.

Die Reihenfolge der Darstellung entspricht dem Arbeitsablauf beim Neubau eines Schiffes und umfaßt die Schnürbodenarbeiten, das Anzeichnen, die Bearbeitung von Einzelteilen des Schilfsrumpfes, den Zusammenbau, die Schweiß- und Kontrollarbeiten, die Prüfungen auf Wasserdichtigkeit, die Vorbereitung und den Einbau von Maschinen und Aggregaten, die Vorbereitungen für das Zuwasserbringen und das Zuwasserbringen selbst, die Montage-, Einrichtungs- und Ausrüstungsarbeiten sowie schließlich die Standproben und Abnahmeprobefahrten der Schiffe. Hinweise auf Besonderheiten, auf Vorteile und Nachteile ergänzen die Beschreibung dieser Arbeitsgänge. Angaben über technisch-wirtschaftliche Kennzahlen lassen die jeweils möglichen Terminverkürzungen und Baukostenverringerungen erkennen. Obwohl in der neuzeitlichen Schiffbaupraxis die Entscheidung endgültig zugunsten voll geschweißter Schiffe gefallen ist, so haben doch noch einige, für den Bau genieteter Schiffe kennzeichnende technologische Verfahren ..."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Seiten sauber und ordentlich - Seitenschnitt etwas vergilbt