Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Führer durch die Sowjetunion

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Die fünf größten Städte der Sowjetunion Moskau - Leningrad - Charkow - Kijew - Odessa
redigiert von A. Radó
herausgegeben von der Gesellschaft für Kulturverbindung der Sowjetunion mit dem Auslande unter Leitung von O. D. Kamenewa
(vollständig)
deutsche Erstausgabe

"Seit der Aufnahme der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Sowjetunion und dem Auslande machte sich das Fehlen eines Reiseführers durch den Rätestaat immer fühlbarer. Die ungeheure Änderung, die die soziale Revolution vollbracht hat, indem sie anstelle des früheren Russischen Reiches die freie Vereinigung einer Reihe von Räterepubliken setzte, erheischte immer gebieterischer ein Reisehandbuch, das den neuen Verhältnissen Rechnung trägt und dem Ausländer dieses durch seine staatlichen und gesellschaftlichen Einrichtungen von der übrigen Welt grundverschiedene Land näher bringt. 

Die Gesellschaft für Kulturverbindung der Sowjetunion mit dem Auslande betrachtete es daher als ihre dringendste Aufgabe, einen Reiseführer für die Sowjetunion herauszugeben. - Im vorliegenden Band wird zunächst eine Beschreibung der fünf größten Städte der Sowjetunion mit einer kurzen Darstellung der zu ihnen führenden Reisewege gegeben; in nächster Zukunft soll das Werk zu einem vollständigen Reisehandbuch der SSSR ausgestaltet werden.

Der Aufgabenkreis des Führers durch den Arbeiter- und Bauernstaat ist weiter gezogen als derjenige der gewöhnlichen Touristenhandbücher. Der Führer soll den Wirtschaftlern, Wissenschaftlern und Politikern, die das Land besuchen, behilflich sein, neben den auch nach dem Umsturz sorgsam aufbewahrten Denkmälern der Kunst, Wissenschaft und Natur, all die Neuerungen und Errungenschaften zu finden und zu verstehen, die der Rätestaat schon nach den ersten wenigen Jahren seines Bestehens aufzuweisen hat und die aus dem Wesen der Revolution folgen. Andererseits soll er den Arbeitern und Bauern, die in den Staat der Diktatur des Proletariats kommen, als Wegweiser an den historischen Stätten dieser größten Umwälzung der Weltgeschichte dienen.

In einem Zeitpunkt geschrieben, als die furchtbaren Wunden, die der achtjährige Welt- und Bürgerkrieg geschlagen hat, eben zu heilen beginnen und das Leben des ganzen Landes in einem rapiden Aufschwung begriffen ist, mag das Buch infolge der raschen Veränderungen manche Unstimmigkeiten aufweisen. Die Redaktion nimmt jede Mitteilung über etwaige Mängel dankbar entgegen. In der Hoffnung, daß der Führer nicht nur für Reisende nach der SSSR eine willkommene Hillfe sein wird, sondern, daß es ihm auch gelingt, durch eine nüchterne und objektive Aufzählung und Beschreibung des Vorhandenen eine richtige Vorstellung über die Sowjetrepubliken dem Auslande zu übermitteln, übergibt die Redaktion das Reisehandbuch der Öffentlichkeit."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Deckelkanten mit kleinen Druckstellen - Seiten sauber und ordentlich - Seitenschnitt teils schwach stockfleckig - 1 größeres Eselsohr