Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Bibliographie zur englischen Propaganda im Weltkrieg

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Bibliographische Vierteljahreshefte der Weltkriegsbücherei
Heft 7 / Oktober 1935

"Der publizistische Kampf der Alliierten im Weltkrieg gegen Deutschland fand seinen stärksten Niederschlag in der Propagandatätigkeit der Feindstaaten. Im Mittelpunkt der propagandistischen Bearbeitung der öffentlichen Weltmeinung standen zweifellos die englischen Bemühungen. Die englische Kriegspropaganda unter Führung Lord Northcliffes zermürbte die deutsche Front in einem psychologisch außerordentlich geschickt aufgezogenen papierenen Feldzug. Als man sich auf deutscher Seite zu einer aktiven Gegenpropaganda entschloß, war es zu spät, und der Einsatz und die Mittel zu gering. Ludendorff urteilt richtig, wenn er sagt: ,,Das Heer fand keinen Bundesgenossen in einer starken, von der Heimat ausgehenden Propaganda. Deutschland versagte im Kampf gegen die Psyche der feindlichen Völker, während sein Heer auf den Schlachtfeldern siegreich war."

Der Unterzeichnete hat in einem im Herbst 1935 im Verlag Mittler und Sohn in Berlin erschienenen Buch ,,Weltkrieg und Propaganda" eine zusammenfassende Darstellung der englischen Weltkriegspropaganda auf Grund aller zur Verfügung stehenden in- und ausländischen Quellen gegeben. Er übernahm daher den Auftrag der Weltkriegsbücherei zur Zusammenstellung einer Bibliographie über die englische Propaganda umso lieber, als er hier das gesamte Schrifttum zum gestellten Thema bearbeiten und erschöpfend aufbereiten konnte.

Die vorliegende Bibliographie enthält alle Schriften, die für das Studium der englischen Propaganda im Weltkrieg in Betracht kommen. Sie will nicht nur, wie es die bereits erschienenen bibliographischen Vierteljahrshefte beweisen, als eine systematische Katalogisierung des Buchbestandes der Weltkriegsbücherei im engeren Sinn verstanden werden, sondern das Schrifttum zum gestellten Thema in möglichst weitem, praktisch verantwortbarem Umfang vereinen."

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - kleiner Stempel auf dem Deckel und Nummer auf dem Titel - Umschlag und Seiten teils mehr oder weniger eselsohrig - Seiten sauber und ordentlich