Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Das sächsische Erzgebirge

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

ca. 15,5 x 23 cm

  • Einleitung
  • Gottleuba
  • Rote Weisseritz
  • Wilde Weisseritz
  • Freiberger Mulde
  • Flöha
  • Zschopau
  • Zwickauer Mulde
  • Nachwort

"Weit entfernt, das sächsische Erzgebirge erschöpfend behandelt zu haben, sollen Wort und Bild nur dazu anregen, das heimische Gebirge aufzusuchen.

Es wird in heutiger Zeit so viel gesprochen von der Erziehung des Volkes zur Kunst. Ebenso wichtig ist die Erziehung zum Genuss der Natur und ihrer reinen Freuden. Der heranwachsenden Jugend bereits sollten durch eigene Anschauung die Schönheiten der engeren Heimath eingeprägt werden. Das ist die beste Heimathskunde. Sie erweckt Liebe zur Heimath und Anhanglichkeit an die heimische Scholle. Dann hinaus in die Ferne. Vor Allem unsere moderne, blasirte Grossstadtjugend sollte hinaus in die Natur, um sich dort Frische und Natürlichkeit der Jugend wieder zu holen. Die reine Luft der Berge, die schattigen Wälder und rauschenden Wässer, sie bieten Allen gleichen Genuss, Jung und Alt.

Nichts wirkt befreiender von den Sorgen und Aergernissen des Alltagslebens; nichts stärkt so für die neuen Anforderungen der Berufsarbeit, als ein Aufenthalt in den Bergen. Die wahre Freude an der Natur, insbesondere dem Gebirge, bietet aber nur das Wandern zu Fuss. Jedes Beförderungsmittel, auch das Fahrrad, beeinträchtigt den Naturgenuss. Die ernsten und theilweise herben Schönheiten unseres Erzgebirges aber erschliessen sich nur dem vollständig der es mit dem Wanderstabe durchquert.

Verfasser ist selbst ein Kind des Erzgebirges. Seine Wiege stand in Marienberg, als die alte Bergstadt noch Reiter-Garnison war. Das Familiengut lag in der Nähe von Schwarzenberg.

Aber erst in den Mannesjahren, nachdem er die Herrlichkeiten der Alpenwelt im Süden und die düstere Majestät der Gebirgsregionen des Nordens geschaut, hat er das heimathliche Gebirge wieder betreten und durchstreift, dabei ist er in die eigenartigen Schönheiten desselben eingedrungen."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Karte teils etwas stockfleckig - Rest sauber und ordentlich