Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Grundlagen einer Theorie der biharmonischen Polynome

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

"Die vorliegende Arbeit über die biharmonischen Polynome wurde in den Jahren 1940 bis 1942 ausgearbeitet und niedergeschrieben. Sie ist damals - abgesehen von einem kurzen, sehr allgemein gehaltenen Vorbericht - nur einigen wenigen Fachleuten (Professor Pucher, Professor Dischinger, Dr. Schleusner, Professor Schröder) bekanntgeworden. Heute, beim Aufbau des Sozialismus in der Deutschen Demokratischen Republik, scheint es dem Verfasser an der Zeit, das Manuskript der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Probleme der Statik von rechteckigen Eisenbetonplatten großer Dimensionen, wie sie in den letzten Jahrzehnten erstmalig in größerem Umfang in Deutschland beim Brückenbau Verwendung fanden, veranlaßten den Verfasser, die ganzen rationalen Integrale der biharmonischen Differentialgleichung, der Plattengleichung, systematisch zu untersuchen. Die Gesamtheit aller biharmonischen Polynome und ihre allgemeine Struktur wurde festgestellt, sie wurden systematisiert und normiert; einige grundlegende Funktionalbeziehungen mußten entwickelt, die Beziehungen der normierten biharmonischen Polynome zu anderen bereits bekannten biharmonischen Funktionen untersucht werden. So entstanden die Grundlagen einer Theorie der biharmonischen Polynome.

Da diese Theorie aus den Bedürfnissen der Praxis entstand und für die Bedürfnisse der Praxis entwickelt wurde, wurden alle theoretischen Untersuchungen bereits im Hinblick auf ihre praktische Anwendung vorgenommen, das heißt im Hinblick auf die Möglichkeit, mit diesen Funktionen und Funktionalbeziehungen möglichst einfach rechnen zu können. Für die biharmonischen Polynome bis einschließlich zur 12. Ordnung hat der Verfasser diese Funktionen für alle Zehntelpunkte des Einheitsquadrates berechnet und tabuliert, und zwar mit absoluter Genauigkeit. Dabei wurde ein einfaches Verfahren zur Berechnung beliebiger Funktionswerte jedes beliebigen biharmonischen Polynoms entwickelt.

In der praktischen Rechnung, für die der Verfasser am Schluß ein schon früher veröffentlichtes Beispiel wiedergibt, haben sich die biharmonischen Polynome bereits gut bewährt ..."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - die sich hinten im Buch separat in einer Tasche befindliche große Tabelle hat am oberen Rand ein paar kleine Blessuren