Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Moderne ukrainische Volkskunst

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Сучасне Українське народне мистецтво
Современное Украинское народное искусство / Ukrainian Folk Art Today / L'Art populaire Ukrainien Contemporain / Moderne ukrainische Volkskunst

in ukrainischer + russischer + englischer + deutscher + französischer Sprache

DIE VOLKSKUNST IST DAS ERGEBNIS DES SCHAFFENS BREITESTER VOLKSMASSEN.

Sie zeichnet sich durch außerordentlich große Vielfalt der Gattungen, Formen und durch ihr Lokalkolorit aus. Alle Arten der Volkskunst sind miteinander organisch verbunden und stellen eine einheitliche Struktur dar, der bestimmte stilistische Merkmale zugrunde liegen, und zwar sind es: Dekor, Stilisierung der Bilder, Verallgemeinerung der Gestalten, Klarheit der Komposition.

Die Schönheit und Erhabenheit der Natur, die Gesetze ihrer ununterbrochenen Erneuerung, die Vielfalt der Formen und Rhythmen, der Reichtum ihrer Farbenskala finden ihre Widerspiegelung in den Liedern und Tänzen, in der dekorativen Malerei, Stickerei, Kleidung und Holzschnitzerei. Die Entstehung dieser oder jener Gestalt sowie die Grundidee des Werkes sind häufig unmittelbar mit der Natur verbunden. Der Meister kopiert sie nicht, sondern strebt danach, die Verallgemeinerung der Form und eine dekorative Gestaltung des Gesamtbildes zu erreichen.

Die Meister der Volkskunst verfügen über ein außerordentlich feines Fingerspitzengefühl, und sie geben sich sehr wohl Rechenschaft darüber, daß der Wert eines Kunstwerkes nicht durch Vortäuschung teueren Materials erzielt wird, sondern vielmehr von dem Phantaslereichtum und dem Talent des Künstlers abhängt. Der Töpfer würde niemals seine Erzeugnisse so ausschmücken, wie es der Goldschmied oder der Schnitzer tut; sein Material erfordert besondere Formen und eine nur ihm eigene Interpretation der Ornamentik, die eben nur für Ton, nicht aber für Holz und Metall charakteristisch ist. In der Volkskunst gibt es keinen ,,schlechten", keinen unästhetischen Werkstoff, Ton, Stein, Holz, Leinen, Weidenzweige, Stroh — alles verwandelt sich in den Händen der Meister in wahrhafte Kunstwerke.

Ein Kunsthandwerker ist immer bestrebt, in seinen Arbeiten das Wesentliche hervorzuheben. Zu den Kunstgriffen, deren sich der Meister bedient, gehören unter anderem vergrößerte Maßstäbe. Es geht ja häufig nicht so sehr um eine naturgetreue Wiedergabe der Formen, wie um die Akzentuierung der typischen Merkmale.

Vergleicht man die Volkspoesie mit der dekorativen Volkskunst, so sieht man, daß erstere des öfteren zu einer ausführlichen Erzählungsweise, zu einer ausgesprochenen Detaillierung neigt, gleichsam um dem Hörer diese oder jene Gestalt ,,sichtbar" zu machen; die dekorative Volkskunst dagegen ist in der Regel lakonisch. Sie erzählt nicht, sie will das Bild wahrnehmbar machen. Dank der ansprechenden Linienführung und harmonischen Gestaltung der Motive bewirkt diese Kunstgattung Emotionen, die sich mit den Gefühlen vergleichen lassen, welche uns durch die Musik, durch Lieder vermittelt werden. Nicht umsonst wird auch häufig von der Ahnlichkeit zwischen der dekorativen und der Gesangskunst gesprochen. Und ebenso wie die so oft in den ukrainischen Liedern vorkommenden Epitheta ,,pechschwarze Augenbrauen", ,,lilienweißes Antlitz", ,,roter Holunder“, ,,grüner Eichenhain" keineswegs die Vorstellungen von den konkreten Lebenserscheinungen stören, verflechten sich auch in der Volkskunst wohlbekannte und ständig wiederkehrende dekorative Motive zu einer einmaligen, vielgestaltigen und immer als neu empfundenen zauberhaften Komposition.

Im Laufe von Jahrhunderten widerspiegelte das Volk in seinem Schaffen den Traum von der Freiheit und Gerechtigkeit. Der Sieg des Großen Oktober brachte die Erfüllung dieses Traumes. Der Staat der Arbeiter und Bauern schuf für die Volkskunst eine zuverlässige materielle Basis; gleichzeitig bedeuteten die gewaltigen sozialen Umwandlungen eine ungeheuere Anregung für die Entwicklung des Volksschaffens, das nie dagewesene Ausmaße annahm ..."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Rückenober- und -unterkante geringfügig abgenutzt