Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Mythos und Wirklichkeit in der Antike

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

"Griechen und Römer des Altertums bedienten sich des Mythos in der bildenden Kunst und in der Literatur bis in ihre Spätzeit. Als Darstellungsgegenstand vermittelte er das Wissen um die Vorzeit, motivierte Kult- und Gesellschaftspraktiken der Gegenwart und bewährte sich als ein willkommenes Mittel der politischen Propaganda. In der Publikation wird an einzelnen signifikanten Beispielen der Bildkunst und Dichtung der Verflechtung von Mythos und Wirklichkeit in der griechischen und römischen Antike nachgegangen. Homers Epen bieten den Einstieg in die Bronzezeit des 2. Jahrtausends v. u. Z., deren Kunde sich in ihnen niedergeschlagen haben dürfte. Um den Reformer Solon ranken sich die Betrachtungen zur archaischen Rezeption des Mythos. Sie schließen zur programmatischen Gefährtenschaft der Helden Herakles und Theseus auf. Der Humanisierung des Mythos in klassischer Zeit wird besonders an Bildwerken des Parthenon und in der Tragödie nachgegangen. Die Rivalen Apoll und Marsyas finden sich bis in den Hellenismus hinein interpretiert, einer Phase, in deren Mittelpunkt die Analyse der pergamenischen Gigantomachie steht. Mythos als politische Allegorie wird von der späten römischen Republik bis in die Kaiserzeit hinein verfolgt, mit Berücksichtigung der fließenden Nahtstellen zur Historiendarstellung. Überlegungen zur mythischen Orientierung des hellenistischen und römischen Herrscherbildes, zu mythischen Eschatologien in den Senecatragödien, zum heroischen und göttlichen Rollenverständnis der Kaiser, zur christlichen Adaption von Mythen runden das Bild gegen die Spätantike hin ab. Der Wandel von Funktion und Bedeutung herausragender Mythenkomplexe wird auf diese Weise für die wichtigsten Kulturphasen der Antike deutlich gemacht, so daß die Darstellung zugleich Konturen einer Kulturgeschichte zu erkennen gibt."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Schutzumschlag gering defekt