Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Unsere Freiland-Nadelhölzer

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

Kulturhandbücher für Gartenfreunde
3. Band
Anzucht, Pflege und Verwendung aller bekannten in Mitteleuropa im Freien kulturfähigen Nadelhölzer mit Einschluss von Gingko und Ephedra
herausgegeben von Ernst Graf Silva Tarouca & Camillo Schneider

Verlag: Hölder-Pichler-Tempsky AG, Wien & G. Freytag GmbH, Leipzig

  • Verzeichnis der farbigen Abbildungen
  • AlphabetischesVerzeichnis der im Allgemeinen Teil eingeordneten schwarzen Abbildungen
  • ALLGEMEINER TEIL.
    • Einleitung
    • Die Nadelhölzer in der landschaftlichen Anlage, im Park. Von Ernst Graf Silva Tarouca
    • Die Nadelhölzer in der architektonischen Anlage, im Garten. Von Camillo Schneider
    • Die Nadelhölzer Chinas. Von Ernest H. Wilson
    • Die Nadelhölzer Nordamerikas. Von Alfred Rehder
    • Die für den Norden tauglichen Nadelhölzer. Von Egbert Wolf und W. Kesselring
    • Die zum forstlichen Anbau geeigneten fremdländischen Nadelhölzer. Von Adolf Cieslar
    • Anzucht, Vermehrung und Kultur der Nadelhölzer. Von Franz Zeman
      • Über die tierischen und pflanzlichen Schädlinge der Nadelhölzer:
      • Die pflanzlichen Schädlinge. Von Otto Appel
    • Die tierischen Schädlinge. Von C. Boerner
    • Kurze Erläuterung der bei den Beschreibungen angewendeten botanischen Kunstausdrücke, sowie Bemerkungen über die Gliederung und Benennung der Formenkreise, Von Camillo Schneider
  • BESONDERER TEIL.
    • Systematische Übersicht der Hauptgruppen der Coniferae auf Grund der Blüten- und Fruchtmerkmale
    • Bestimmungstabelle für alle Gattungen (einschließlich Ephedra und Ginkgo) auf Grund der Zweig-, Knospen- und Blattmerkmale
    • Alphabetische Aufzählung aller Gattungen nebst Anführung der wichtigsten Arten und Formen mit kurzen Hinweisen auf ihre Kulturbedingungen, ihr Aussehen und ihren Kulturwert
    • Formenzusammenstellungen nach den Bodenbedingungen:
      • für normalen Boden und sonnige oder halbschattige, genügend frische Lagen
      • für trockene, sonnige Lagen
      • für feuchte oder moorige Lagen
      • Schattengehölze und als Unterholz geeignete Formen
    • Formenzusammenstellungen nach der Nadelfärbung:
      • farbiger Austrieb
      • farbige Dauerfärbung
      • besonders tiefes Grün
      • besonders helles Grün
      • besonders glänzendes Grün
      • auffallende Gegensätze zwischen den Ober- und Unterseiten der Nadeln (Zweige)
      • farbige Herbstfärbung bei laubabwerfenden Arten
      • von der Sommerfärbung abweichende Winterfärbung
    • Nadelhölzer mit besonderer Tracht:
      • Pyramiden- und Säulenformen
      • Hänge (Trauer) formen
      • niedrige kompakte oder Kugelformen
      • kriechende oder niederliegende Formen (insbesondere für Felspartien)
      • rutig oder monströs verästelte Formen
    • Zusammenstellung der Baumformen nach Wuchs und Höhe:
      • schnellwüchsig
      • trägwüchsig
      • hohe Bäume, die über 20 m hoch werden
      • mittelhohe Bäume, die über 10 m hoch werden
      • kleine Bäume, die 5 bis 10 m hoch werden
    • Zusammenstellung der Strauchformen nach Höhe:
      • Großsträucher oder baumartig, 3 bis 5 m
      • Mittelsträucher, 1 bis 3 m
      • Kleinsträucher, 0,5 bis 1 m
      • Zwergsträucher, 0,10 bis 0,5 m
    • Nadelhölzer, die starken Schnitt vertragen (für Hecken usw.)
    • Formen mit bunten, zierenden Früchten
    • Formen für Töpfe und Balkonkästen
    • Formen zur Schnittgrün-Gewinnung
    • Anmerkungen

Erhaltungszustand

mittlerer bis noch guter Zustand, einige Gebrauchs- und Alterungsspuren - Einband teils etwas verschmutzt, teils etwas sonnenlichtverfärbt - Leinen an den Einbandecken und der Rückenunterkante etwas durchgewetzt - im Vorsatz 2 Roctflecke von einer ehemals eingelegten Büroklammer - hintere Deckel in der Bindung etwas gelockert - Schmutztitel teils gering stockfleckig - Seiten überwiegend sauber und ordentlich - Seitenschnitt etwas gebräunt, verschmutzt und gering fleckig - etwas Klammerrost, dadurch große Falttafeln 2-5 lose, aber komplett, diese Tafeln durch falsches Zusammenlegen teils etwas knittrig bzw. am rechten Rand etwas beschädigt