Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Sonnenpferde und Astronauten - Gedichte junger Menschen

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

Herausgeber und Nachwort: Gerhard Wolf

Schutzumschlag und Einband von Eva Zickelbein

"Lyrik lockte —Tausend kamen!
Lyrik-Welle
Junge Lyrik ohne Patina
Lyrik-Frühling im ,,Kosmos"

so lauteten die Schlagzeilen der Zeitungen, die von den großen Lyrikveranstaltungen berichteten, die in Berlin im Filmtheater,,Kosmos" und in der Republik stattfanden und die tausende Hörer anzogen. Die Gedichte junger Autoren hatten den Bann gebrochen, mit einem Male erreicht, was viele Lyrikbände vorher nicht erreicht hatten: die jungen Lyriker fanden ihr Publikum. Wir stellen Ihnen hier zehn der jungen Lyriker vor, die auf diesen Veranstaltungen ihre ersten Verse lasen oder ihre Lieder sangen. Diese Proben verheißen mehr als nur einen ersten Auftakt. Frisch und zupackend bemächtigen sie sich unserer Wirklichkeit, nicht verkrampft und didaktisch-moralisierend, sondern aufgeschlossen und lebendig. Der heitere Vers steht neben dem Liebesgedicht, das kleine Lied neben dem politischen Bekenntnis. Sie schreiben, wie es in einem Vers von Volker Braun heißt, für das Honorar der Herzen: So bilden sie ihre poetischen Wirklichkeiten von unseren kleinen Träumen — den Sonnenpferden - von den Visionen dieser Zeit, dem Flug der Astronauten."

enthält erste Lyrik von (die Zahl in Klammern ist die Anzahl der Gedichte)

  • Volker Braun (9)
  • Wolf Biermann (11)
  • Michael Franz (5)
  • Uwe Greßmann (12)
  • Sarah Kirsch (9)
  • Klaus Möckel (6)
  • Joachim Rähmer (7)
  • Eicke Schmidt (8)
  • Axel Schulze (11)
  • Bernd Wolff  (8)

außerdem werden diese Autoren in einer Kurzbiografie vorgestellt

Erhaltungszustand

guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Schutzumschlag sehr defekt, teils mit kleinen Fehlstellen und teils hinterklebt - Papier teils etwas altersgebräunt