Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Kunst der Südsee

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.
weitere Bilder:

ca. 24 x 30 cm
deutsche Erstausgabe

"In der historisch relativ kurzen Zeit, die seit der Entdeckung der einzelnen Südseegebiete durch die Europäer bis heute vergangen ist, sind ihre Bewohner zum Glück von dem Schicksal verschont geblieben, das viele andere außereuropäische Länder ereilt hat, deren Urbevölkerung nach der Unterwerfung durch die Weißen wesentlich dezimiert oder gar völlig ausgerottet worden ist. In allen Ländern und Staaten Ozeaniens, mit Ausnahme Neuseelands und Hawaiis, bilden auch noch in unseren Tagen die Ureinwohner die absolute Mehrheit der Bevölkerung. Eine besondere Situation hat sich auf Fidschi ergeben, wo infolge der Masseneinwanderung von Indern die Ureinwohner der Inselgruppe heute etwa die Hälfte der Bevölkerung dieses Südsee-Archipels ausmachen.

In Australien ist es im 19. und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einer erheblichen Abnahme der Urbevölkerung dieses Kontinents, einer kulturell verhältnismäßig einfachen ethnischen Gruppe, gekommen. Gegenwärtig leben jene Uraustralier vorwiegend in mehreren, in der Regel nur ihnen vorbehaltenen Gebieten des fünften Erdteils — unter anderem in den weiträumigen, aber wüstenhaften Gebieten West- und Mittelaustraliens sowie im nördlichen Teil des australischen Bundesstaates Queensland, zum Beispiel auf der dortigen Halbinsel York, und besonders in dem ausgedehnten Arnhemland, das heute die bei weitem fruchtbarste Region der Kunst der australischen »Aborigines« ist.

Dieser Kunst der Ureinwohner Australiens und Ozeaniens ist das vorliegende Buch gewidmet. Später wird im einzelnen von ihr die Rede sein. Schon jetzt aber sei auf eine für das allgemeine Verständnis unumgängliche Tatsache hingewiesen: Im Gebiet der Südsee ist es sehr schwer, wenn nicht unmöglich, einen klaren Trennungsstrich zwischen »wirklicher« Kunst und einheimischer Handwerkskunst zu ziehen. Ein ebenso fragwürdiges Unterfangen wäre es, eine zeitliche Grenze für die »wahre«, »authentische« Südseekunst zu markieren — etwa wie man als Werke der altamerikanischen Kunst nur jene Schöpfungen der Bewohner Mexikos oder Perus und anderer Länder der Neuen Welt bezeichnet, die vor dem Eindringen der Konquistadoren und vor der Vernichtung dieser altindianischen Kulturen und Reiche entstanden waren ..."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren (noch im Pappschuber) - Schutzumschlag gering defekt - Vorsatzseite mit einem 10 cm langen Riß