Onlineshop für Liebhaber antiquarischer Bücher

Startseite

Burgen zwischen Werra und Elbe

Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar. Stöbern Sie einfach mal in unserem Buch-Angebot.

"Lassen Sie sich mitnehmen auf literarische Burgenwanderungen in das Land zwischen Werra und Elbe, kulturgeschichtlich reich und bedeutungsvoll. Es erwarten Sie Erlebnisse und Geschichten, gleichermaßen bildend und unterhaltend. In 27 Einzelbeiträgen werden 31 Burgen charakterisiert, ein Nachwort gibt eine zusammenfassende Darstellung des Burgenbaus im mitteleuropäischen Raum.

333 Fotos, schwarzweiß oder farbig, zeigen die Bauwerke in Großaufnahme und im Detail. Nur ein paar Namen : Kyffhausen, Querfurt und Heldrungen in Nordthüringen und im Harzvorland; Quedlinburg, Regenstein und Wernigerode nördlich des Harzes; Burgk, Leuchtenburg und Giebichenstein an der Saale; im Sächsischen — Rochlitz an der Mulde, Kriebstein an der Zschopau, Stolpen, Königstein und die Albrechtsburg an der Elbe; die Drei Gleichen im Thüringer Becken und die Wartburg bei Eisenach.

In grauen Gemäuern begegnen wir einem bunten Reigen berühmter und weniger berühmter, aber auch berüchtigter Persönlichkeiten aus ganz alter und neuerer Zeit: Burgengründer Heinrich I., Kaiser Barbarossa, Eike von Repgow, dem Verfasser des Sachsenspiegels, Walther von der Vogelweide und anderen Rittersleuten, dem thüringischen Landgrafen Ludwig IV. mit seiner Gemahlin Elisabeth, die man die Heilige nannte; wir erfahren von den Sorgen des Baumeisters Arnold von Westfalen und von den Untaten des Raubgrafen von Regenstein; auch schöne Damen sind dabei — die leichtlebige Stiftsdame Aurora von Königsmarck und die unglückliche Gräfin Cosel, von August dem Starken im Turm der Burg Stolpen gefangengehalten."

Erhaltungszustand

sehr guter Zustand, geringe Gebrauchs- und Alterungsspuren - Schutzumschlag gering defekt